Archiv
Kategorien

Frankreich – Deutschland

Heute Abend rockt Deutschland wieder im Takt eines Fußballspiels. Wir spielen gegen Frankreich. Viertelfinale. Sind doch schon recht weit gekommen, wenn man an England, Italien und Portugal denkt. Haben sie, auch wenn uns das eine oder andere Spiel nicht gefallen hat, ordentlich gemacht unsere Jungs. Zugegeben, die Franzosen haben es etwas besser nicht so nervenaufreibend hinbekommen so weit zu kommen. Sodele.

Ich mag Frankreich, immerhin bin ich gar nicht so weit entfernt der Grenze zu Frankreich hin aufgewachsen und mein erster Ausflug in ein Schullandheim für ein paar Tage war nach Frankreich, Saverne haben wir unsicher gemacht. Das erste Mal war ich im zarten Alter von zwei Jahren in Frankreich an der Côte d’Azur mit meinen Eltern und Geschwister und Wohnwagen, den mein Papa selbst gebaut hatte. Er sprach perfekt französisch, wofür ich ihn immer beneidet habe, nicht, dass ich diese Sprache nicht mag, immerhin habe ich das in der Schule ein paar Jahre lernen dürfen, aber so viel ist da nicht hängen geblieben, was aber damit zusammenhängt, dass ich kein Sprachtraining habe.

Französische Küche, ich liebe sie. Das ist kein Scherz und auch, wenn die italienische gleich wie Dönerbuden an jeder Ecke zu finden ist, ich liebe es ab und an auch mal ein Gericht aus Frankreich zu kochen. Ich weiß Frankreich hat gerade eine Menge Sorgen, die das Land plagen und nur allzu gerne wird uns die Schuld dafür gegeben, was Blödsinn ist. Ich kann mich gut erinnern, dass es uns hierzulande vor einigen Jahren nicht gut gegangen war und wir unter den Reformen, die man nun weiter voran treiben sollte, gestöhnt und geächzt haben, während unsere europäischen Nachbarländer mitleidig lächelnd auf uns herab geschaut haben und obendrein mehr Investitionen gefordert haben, damit alle anderen Länder nicht ins Straucheln geraten. Hätten sie damals auch gleich ordentlich reformiert. Aber das soll uns heute egal sein, schicken wir sie nach Hause. Ich gebe keinen Tipp ab, außer dem, der da heißt, dass unsere Jungs gewinnen werden. Das machen sie schon, das werden sie schon stemmen, immerhin mache ich eine als Abschiedsessen für Frankreich eine kleine Ratatouille, nur so, dass der Weg nicht so lang wird. Also wird schon werden.

Heute wird es warm werden, endlich mal wieder, irgendwie finde ich stottert dieser Sommer ordentlich, zumindest hier bei uns. Wenn ich das mitbekommen habe, dann beginnen demnächst in Berlin die Ferien. Sehr schön, ich habe es geliebt meine Kinder nicht wecken zu müssen, um sie in die Schule zu schicken. Ich werden diesen Tag heute genießen, ich hoffe ihr auch. Laßt es Euch gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren