Archiv
Kategorien

Macht einfach mal hinne!

Fast Weihnachten und immer noch läuft die Sache mit der Regierung nicht. Wenn ich ganz ehrlich bin, dann kotzt m ich das wirklich an und ich kann langsam nachvollziehen warum Menschen die AfD wählen oder noch schlimmer von ihrem Wahlrecht keinen Gebrauch machen. Leute macht hinne und bastelt endlich eine arbeitsfähige Regierung!

Gehen wir ein paar Tage in die Vergangenheit zurück. Deutschland hat gewählt. Einige Deutsche mehr hatten die Schnauze voll von der GroKo und haben weder die SPD noch die CDU gewählt, aber es war immer noch die Mehrheit, die daran festhalten wollten. Freunde von der SPD: Es war eine Mehrheit für eine weitere GroKo da. Das Gesülze danach, dass die GroKo abgewählt worden sei, kann ich bis heute noch nicht verstehen. Was macht die SPD? Sie erklärt, dass es gerade im Deutschen Bundestag keine starke Opposition gäbe und man sich deswegen zum Ausschmollen dahin zurückziehen werde.

 

Ich glaube Schmidt und Brandt haben in ihren Gräbern Propeller gespielt. Ihre Totenruhe war massiv gestört worden. Nie und nimmer hätten diese großen Männer das so getan. Nie und nimmer hätten sie sich vor der Verantwortung gedrückt. Sie hatten noch Rückgrat, anders als der Mann aus Würselen, von dem ich angenommen hatte, dass er die SPD zu besseren Zahlen führen Könnte. Aber wenn ich als Frau, die in Berlin lebt tausend Mal erzählt bekomme, dass man das alles in Würselen besser macht, dann soll er doch dorthin gehen.

 

Mein Land war dann also in einem Dilemma und anders als die Kanzlerin fand ich Jamaika abartig und das war für mich zum Scheitern verurteil noch ehe es begonnen hatte. Liberale, Grüne, Schwarz und tiefschwarze, nie und nimmer und wenn ich als FDP an den Rauswurf aus dem Bundestag denken würde, dann würde ich kräftig an Seehofers Stuhl sägen, was ja irgendwie auch gelungen ist. Jamaika….

 

Jamaika … wunderschönes Urlaubsland, aber nicht für ein Land wie meins als Regierung geeignet. Wie ich das begründe? Ich habe mir vorgestellt, was wenn sie alles eingetütet hätte, was einzutüten war und dann? Hocken sie vier Jahre dann auf ihren Stühlen, hocken ihren Hintern, sofern nicht geschehen breit?

 

Was wurde Kritik geübt, was hagelte es von der SPD, dass Frau Merkel an allem Schuld sei. Nein, an allem Schuld ist die SPD, die keinen Arsch mehr in der Hose hat wirklich zu regieren, sich zu zeigen. Sie hat während der letzten Legislaturperiode versucht, sich zu zeigen, hat durchaus einiges bewegt und ich denke, der größere Fehler war Schulz zu krönen. Was soll ich mit einem Mann, der aus Europa kommt, in Deutschland noch nicht wirklich aktiv war, den hierzulande als Bundespolitiker kein Mensch kannte. Man hätte es nochmals mit Gabriel machen sollen.

 

Nun wurde dann also gelindnert. Die FDP war ausgestiegen. Lindner hatte es begründet, denn einen reichte es, den anderen nicht, ob er das von Beginn an tun wollte? Niemand weiß, was zwischen den Mächtigen der FDP an Gesprächen geführt worden waren. Auf jeden Fall sind sie ausgestiegen. Der Zeitpunkt war blöd, aber ich bin froh keine Jamaika-Regierung zu bekommen.

 

Einer der Punkte war der Solidaritätszuschlag. Wir bezahlen seit unglaublich langer Zeit diesen Zuschlag, zuerst damit der Osten aus den Puschen kommt, wo man heute gerne sagt, dass man nicht an die Hand und so mitgenommen worden ist. Und wenn ich sehe werde da auf die Straße geht, glaube ich, dass die in hundert Jahren noch dort stehen werden, wo sie gerade stehen, weil sie gar nicht mitgenommen werden wollen. Das was zusammen gehört, sollte nach so langer Zeit längst schon zusammengewachsen sein. Das Versprechen, dass der Solidaritätsabschlag schnellstens wieder abgeschafft werden sollte, hätte längst schon erfüllt werden können. Seit Jahren bezahlen wie hier einfach mal mehr Steuern, versteckte Steuern. So blöd wären wir dann noch, um es nicht zu bemerken. Das allein kann es aber nicht sein.

 

Ein anderer Punkt die Zuwanderung und das Nachkommen der Familie für jene, deren Aufenthaltsdauer nur begrenzt ist. Kann gemacht werden, aber nur dann, wenn sie nachweisen können, dass finanzielle Mittel vorhanden sind, um die Familie dann auch zurückführen zu können, wenn die Aufenthaltsdauer nicht verlängert wird. Mit den Grünen ginge es den Flüchtlingen besser. Aha.

 

Das Scheitern war ein gefundenes Fressen für die SPD, die weiterhin schmollend darauf drängte, auf der Oppositionsbank sitzen zu bleiben, mit dem Finger auf Merkel zeigend, sie sei an allem Schuld. Weiß ich nicht, weiß kein Mensch, wer immer hier den ersten Stein wirft, sollte darauf achten, sagte mein Papa immer, dass er nicht im Glashaus sitzt. Das Scheitern Jamaikas war ein gefundenes Fressen für alle, die nur allzu gerne mit dem Finger auf andere zeigen und dabei vergessen, dass andere Finger der gleichen Hand auf sie selbst deuten.

 

Sollen wir neu wählen? Können wir machen, aber das Ergebnis wird dem vom September ähnlich sein. Was hätten wir gewonnen? Nicht viel, gleiche Welle, gleiche Stelle. Was dann? Wäre dann die SPD bereit zu koalieren? Will sie Frau Merkel stürzen und stellt die Bedingung den Kanzler zu stellen? Er, Schulz als Kanzler? Dann bitte doch lieber Neuwahlen. Keinen Mann aus Würselen als Kanzler und ich glaube, dass die Menschen der SPD diesen Husarenritt übel nimmt. Sie trägt die Verantwort und daran, dass der Wunsch der Mehrheit auf eine Fortführung der GroKo nicht Rechnung getragen worden ist. Ich schätze, dass die SPD bei einer Neuwahl, die Schallgrenze der 20 durchbrechen wird. Nach unten. Immer weiter auf Talfahrt. Sie hat auch noch nicht verstanden, dass sie sich anders aufstellen muss. Sie war immer eine Arbeiterpartei, aber Arbeiter sind das, was wir immer weniger haben werden. Da hilft der Mann aus Würselen schon gar nicht.

 

Was nun? Alles läuft eine GroKo hinaus. Sei es drum. Hauptsache da kehrt Ruhe ein und die können tun, wofür sie bezahlt werden, ihren Job machen. Zeit wird das.

Ich wünsche Euch einen zauberhaften 1. Adventssonntag: Laßt es Euch gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren