Archiv
Kategorien

Artikel-Schlagworte: „Rosenmontag“

Zwei in einem

Letzte Nacht war Oscar-Nacht, aber auch Fastnachtssonntag. Wen interessieren dann irgendwelche Oscars, die im fernen Kalifornien verteilt werden? Zugegeben man rechnet, dass rund 1 Milliarde Menschen die Zeremonie „And the winner ist…“ verfolgt haben. Ich nicht. Ich habe geschlafen und ich gestehe, das interessiert mich absolut nicht, wer welche Figur bekommt. Natürlich liest man in der Presse, hört man im Radio, das ist auch in Ordnung, ich habe das heute auch schon gehört, aber manchmal ist das Vergessen auch eine Gnade des Alters: Ich habe schon wieder vergessen wer gewonnen hat. Diesen Beitrag weiterlesen »

Schavan und Rosenmontag

Frau Schavan ist zurückgetreten. Ehrlich: Wen wundert das? Nun ist Herr Gysi dran wegen einer falschen eidesstattlichen Versicherung zu seinen Stasi-Kontakten. Ich bin mir nicht mehr sicher ob wir da nicht moderne Hexenjagd betreiben. Ich habe es schon geschrieben, dass ich der Meinung bin, dass es Aufgabe des Doktorvaters ist, zu schauen ob sein Doktorand abgekupfert hat. Nicht fünf, nicht acht, nicht dreißig Jahre später dann damit anfangen. Ja, ich weiß es ja, dass …, aber trotzdem, gibt es nicht wirklich Begebenheiten, wo man einfach mal sagen muss bis hierhin und nicht weiter, auch als politischer Gegner, vielleicht gerade als solcher. Diesen Beitrag weiterlesen »