Archiv
Kategorien

Donnerstag – Klatschtag

Donnerstag und wir klatschen mal wieder. Wie geht Euch das? Ihr lest eine Schlagzeile und denkt o mein Gott was ist da passiert, dann lest ihr den Artikel und denkt ‚Hallo weshalb der Aufstand auf dem Cover. So ging mir das heute Morgen als ich die Gazetten für den heutigen Klatschtag eingekauft habe. Natürlich ich hätte es wissen müssen, zumal eine ähnliche Überschrift letzte oder vorletzte Woche schon mal zu lesen war. Überhaupt bin ich da heute ordentlich aufs Glatteis geführt worden, nicht nur mit diesem Cover. Aber lest selbst.

Heidi Klum ziert „die aktuelle“. Sie hat Angst um das Herz ihrer Tochter. Ich dachte schon ‚oh mein Gott ist das Kind krank‘? Nichts geht mir so nahe wie kranke Kinder. Also gleich gelesen, nein Entwarnung Leni ist nicht krank, aber seit sich der leibliche Vater Flavio Briatore öffentlich zu seiner Tochter bekannt hat, ohne sie persönlich zu treffen, wo die Kleine nix versäumt hat, geistern diese Sorgentexte durch die Yellow Press. Mein Gott, sie wird das packen, weil sie eine Mutter hat, die zu ihr steht und in Seal einen wundervollen Vater. Allerdings so schreibt die „Neue Post“ knistere es zwischen Paar, nein nicht die Liebe, der Alltag. Wer Kinder hat muss gucken wie er oder sie den Alltag regeln kann. Ich denke mal, dass da immer noch Nannys da sind, die das übernehmen. Also was soll das Gemeckere, Mr. Seal?

Ebenfalls auf dem Cover der „die aktuelle“ ist Fritz Wepper, mit einem Kind auf dem Arm, zu sehen, und es steht dazu geschrieben, dass das Baby da sei. Wir erinnern uns der alternde Fritz Wepper wird Vater, nein, nun ist er es. Das Baby, das er da auf dem Cover auf dem Arm trägt schien mir deutlich älter als eben geboren, aber ich bin da mal eben drüber weg gegangen direkt zum Artikel. Kurz vor Jahreswende kam der Wurm zur Welt und seine Mutter soll angeblich von Verlobung mit dem Vater träumen, während die Ex oder besser Nochfrau von Fritz Wepper einen Schenkelklopper nach dem anderen macht, weil sie ja immer noch mit dem Mann verheiratet ist und sich daran irgendwie nix zu ändern scheint. Aber auf der anderen Seite, liebe Frau Wepper, ihr Mann mag gerade gut im Geschäft sein, aber mal ganz ehrlich, wollen Sie ihn wirklich wieder zurück haben? Ich würde mir das an ihrer Stelle gut überlegen.

Prinzessin Caroline guckt mich vom Cover der „Neue Post“, über die Schlagzeile „Der böse Grimaldi-Fluch“ und darunter „Ihr Sohn in Lebensgefahr“. Mal ehrlich, da denkt man doch, dass der junge Mann einen Unfall hatte, oder wenigstens einen Fastunfall. Aber mitnichten, er wurde geblitzt wie er mit 200 km/h über die Autobahn nahe Macon, einer netten Stadt übrigens, fuhr. Er wurde gestoppt, musste seinen Führerschein gleich da lassen und fuhr mit dem Zug weiter. Den Führerschein kann er in fünf Monaten abholen. Mal ehrlich, da weit und breit niemand, ein Bild wurde abgedruckt und wenn das wirklich sein Auto ist, da ist sonst niemand zu sehen. Ich würde zu meinem Sohn sagen, dass es wohl dumm gelaufen sei für ihn und wenn er sich erwischen lässt … Aber all das hat nix mit einem Fluch zu tun.

Und wir können Stefanie Hertel heimlich in Amerika finden. Wenn sie heimlich nach Amerika geflogen ist, weshalb steht das dann in der Zeitung abgedruckt und zwar mit allen Hintergründen? Mit neuem Freund, erinnern wir uns sie und Stefan Mross hatten sich getrennt, turtelt sie durch New York. Die Stadt sie so groß, das Land noch größer und dort kennt kein Mensch Stefanie Hertel. Sie hätte heimlich bleiben sollen.

Dänemark glänzt und die Royals tanzen. Königin Margrethe von Dänemark feiert 40 jähriges Thronjubiläum. Sie ist die Königin der ältesten Monarchie, die wir kennen und sie ist bei ihrem Volk unglaublich beliebt. Ich glaube zu wissen, dass es 71% der Dänen sind, die zu ihrer Monarchie stehen. Ich würde mal sagen alle Achtung! Respekt!

Eben geblättert und wir treffen die beliebtesten Prinzessinnen Europas. Da wäre auf Platz 1 Prinzessin Victoria, gefolgt von Prinzessin Maxima der Niederlande, Platz 3 belegt Prinzessin Catherine von England und dann kommt Mette-Marit von Norwegen. 8 Platzierte gibt es, aber ich denke mal, dass ihr das nachlesen könnt.

Die „Freizeit Revue“ ist diese Woche ein Heft voller Enthüllungen. Man kann lesen wie Patrick Swayze wirklich gestorben ist, weil seine Witwe ein Buch darüber geschrieben hat. Die Familie von Freddy Quinn wurde von seinem Bruder ermordet, was ein Cousin Freddys nun enthüllt. Eva Mattes Vater mochte seine Tochter nicht, weil sie häßlich war, um nur mal einige zu nennen.

Nach all den Feiertagsgelüsten landen wir mit der „Freizeit Revue“ bei der italienischen Küche. Kastanien-Ravioli, Fisch mit Couscous, Gnocchi mit Käsesoße, Lamm-Koteletts, Hirschmedaillon und noch einiges mehr können nachgekocht werden. Ich komme dann, wenn es fertig vorbei um zu testen.

Ich wünsche Euch eine tolle Woche bis es nächste Woche wieder heißt „Klatschtag“.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren