Archiv
Kategorien

Sterbehilfe

In den vergangenen Tagen ist ein sehr schwieriges Thema immer mal wieder in den Nachrichten. Mal melden sie die Politiker zu Wort, dann sind es die Ärzte, dann wieder die Politiker, dann wieder die Ärzte, aber ich habe noch keinen Beitrag gesehen in denen sich Menschen gehört werden, die etwas dazu zu sagen haben oder hätte. Die Kirche ist hier bislang verdächtig still, ihr Aufschrei wird noch kommen, dessen bin mir sicher. Ich meine, dass die Politik und die Ärzteschaft sich anhören sollten, was wir zu sagen haben. Irgendwie geht dieses Thema zwischen all den Kriegsnachrichten unter. Diesen Beitrag weiterlesen »

ALS Ice Bucket Challenge woher und warum

Fast schon ein abgedroschenes Thema. Da ist ein junger Mann, dessen Freund an ALS erkrankt ist. ALS ist keine nette Krankheit, sondern eine, die niemand braucht oder haben will, zumal sie in einem Zeitraum von 3-5 Jahren mit dem Tod endet. Klingt nicht gut und natürlich gibt es Ausreißer nach oben, die Jahre länger mit dieser Krankheit leben können, aber ich denke nicht sehr viel länger. Muss Mensch nicht haben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ebola, Ferguson, BILD und alles unentspannt

Im Moment empfinde ich es überall als total unentspannt. Ja, ich weiß, das Wort „unentspannt“ gibt es nicht, zumindest wird es durch die Rechtschreibprüfung angemeckert, aber mir ist danach das genau so zu schreiben. Das ist der Vorteil, wenn man seinen eigenen Blog schreibt, man kann Worte schreiben, die angemeckert werden. Gestern Abend, „Heute Journal“, ich hatte das Gefühl, dass die Moderatoren gerne noch sehr viel mehr Zeit benötigt hätten, um alle Meldungen noch intensiver abarbeiten zu wollen. Wie bescheuert ist das alles? Diesen Beitrag weiterlesen »