Archiv
Kategorien

Ausnahmezustand

Eine Fliegerbombe, ein Blindgänger, der auf einer Baustelle gefunden wurde, legt gerade den Verkehr in Berlin lahm, Bundeswehr-Krankenhaus, Ministerien, Universität, Wohnungen werden gerade, während ich schreibe, evakuiert. Das kommt gerade einem Kollaps gleich. „Drumherum fahren“ ist die Devise, was zeitaufwändig ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Donnerstag, der kleine Bruder des Freitags

Tja, dann hätten wir wieder eine Regierung. Haben wir eine vermisst? Fühlbar nicht, dennoch wissen wir alle, dass der Staat eine haben muss, keine kommissarische, sondern eine funktionierende. Ich will jetzt nicht werten, will nicht das Verhalten der einzelnen Parteien auf dem Weg hierher beleuchten. Warten wir was passiert, warten wir, ob sie das leisten werden, was sie versprochen haben. Merkel erneut Bundeskanzlerin.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Donnerstagsklatsch – von D.T. bis März und Vorsorge

Ich habe meinen Blog vernachlässigt, ich weiß, aber was zeitlich nicht geht, das geht einfach nicht. Einen Artikel zu schreiben, nur damit ich etwas geschrieben habe, das mag ich nicht, ich meine, das merken meine Leser sofort. Heute habe ich die Zeit, die es braucht und auch einen Grund zu schreiben, auf den ich aber erst ganz am Ende des Artikels eingehen werde.

Diesen Beitrag weiterlesen »