Archiv
Kategorien

Artikel-Schlagworte: „Advent“

Adventszeit und Krieg so nah

Adventszeit. Abgesehen vom Sommerurlaub eine der schönsten Zeiten des Jahres. Mit all dem Glanz und Licht, dem Geruch nach Zimt und Wintergewürzen und Glühwein. Zu Hause roch es nach Gebäck backen, Orangen, Mandarinen und Äpfeln. Irgendwann in dieser Zeit wurden wir, meine Geschwister und ich, vom lauten Schlagen des Hefeteiges geweckt. Das untrügliche Zeichen, dass meine Mama den Stollen vorbereitete, den dann mein Vater zum Bäcker fuhr, der ihn gebacken hat. Der Stollen wanderte dann, gut verpackt in einem Schrank auf dem Balkon.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Totensonntag war gestern, Adventssonntag kommt

Gestern war Totensonntag. Ein Tag an dem wir „unseren“ Toten gedenken und auf den Friedhof gehen sollen. Für mich sind diese Tage grauenvoll, nicht nur weil ich zu viele Tote zu betrauern habe, die allzu jung und viel zu früh gegangen sind, sondern auch weil ich es grauenhaft finde, dass diese Aufforderung überhaupt ergeht. Das ist wie Muttertag: Ehre an diesem Tag. Was ist mit den restlichen Tagen des Jahres? Diesen Beitrag weiterlesen »

Donnerstag – Klatschtag

Der zweite Advent steht vor der Tür und der erste verkaufsoffene Sonntag. Vier könnten wir haben, wäre da nicht der Klerus gewesen, der die Meinung vertreten hat, dass es sich nicht gehört, dass wir, anstatt zur Kirche shoppen gehen und dass wir gefälligst an den Adventssonntagen besinnlich mit oder ohne Familie zu Hause zu sitzen haben. Wenn ich daran denke bekomme ich immer noch Plaque und ärgere mich darüber, dass die Kirche da eingegriffen hat. Nein, ich gehe nicht unbedingt am Adventssonntag shoppen, aber ich will es können, wenn mir danach ist und der Einzelhandel es anbieten will. Nun klatschen wir. Diesen Beitrag weiterlesen »