Archiv
Kategorien

Donnerstag – Klatschtag

Um ein Haar hätte ich das heute vergessen. Ich dachte es ist Freitag, muss aber auch zugeben, das sich heute Nacht absolut daneben geträumt habe. Sagen wir mal so, ich konnte mich noch daran erinnern was ich geträumt habe. Egal, mir ist immerhin noch rechtzeitig eingefallen, dass heute Donnerstag ist. Legen wir mal mit den Klatschtag los und fangen mit Marilyn Monroe an.

Ich glaube kaum eine Figur in dem ganzen Hollywood Zirkus war so tragisch wie sie und beschäftigte über ihren Tod hinaus ihre Fans. Ich war ungefähr so alt als sie gestorben ist, dass ich mich zwar daran erinnern kann dass, aber nicht wer diese Frau war, die da nun tot war. Sie war geheimnisvoll, undurchsichtig. Sie hatte ihre Geheimnisse, ziemlich viele, aber ich finde es jetzt nicht gut, dass man ihr Innerstes nach außen zerrt. Gut, es geht nur um ihren Körper, aber, dass man nun ihre Röntgenbilder und Krankenakte über ihre Schönheitsoperationen veröffentlichen und verkaufen muss finde ich mehr als abartig. Sie hatte OPs immer verneint, muss man dieses Geheimnis, das sie mit ins Grab genommen hat wirklich an die Öffentlichkeit zerren?

Angeblich sollen im Schwedenhaus abermals die Hochzeitsglocken läuten. Bals schon, im nächsten Jahr wird getuschelt. Es wird geflüstert, dass Carl, der Bruder der Kronprinzessin darum kämpfen muss, dass er seine Freundin Sofia heiraten darf. Der König sei der Quertreiber, ausgerechnet. Na klar und wer hat Sofia geholfen sich am Hof zu etablieren? Jawohl, eben die Kronprinzessin, die selbst angeblich lange Jahre darum kämpfen musste, dass sie ihren Mann Daniel heiraten durfte. Was hinter diesen königlichen, verschlossenen Türen vorgegangen war, das weiß niemand. Es scheint schon, dass es Daniel etwas schwer gemacht wurde. Heute wird er, Daniel, vom Volk geliebt, weil er die Prinzessin glücklich zu machen scheint. Apropos handeln wir das gleich ab, nachdem es bereits vor einigen Wochen Gerüchte darum gegeben hat, dass auch die Kronprinzessin schwanger sei, müsste wenn dann die offizielle Erklärung vom Hof bald zu hören und lesen sein. Irgendwie tun mir da Königs wirklich leid, die können nicht wirklich im Verborgenen aufwachsen, erwachsen werden, lieben oder leiden.

Ich biete da noch etwas Brisantes an, was einiges erklären könnte. Eine der Gazetten schreibt, dass Hillary Clinton bisexuell sein soll. Ich mag das mal vorsichtig ausdrücken, weil das die Enthüllung einer Enthüllung ist. Bill Clinton selbst soll das einer seiner Verhältnisse erzählt haben, die das nun ihrerseits der Presse kundtat. Ach was würden wir ohne alle die vielen leck gewordenen Vertrauten machen? Ohne sie gäbe es ganz sicher keinen Klatschtag, oder er wäre zu brav, ohne jede Sensation oder kleine Spitze. Bill Clinton war ein kleiner Schürzenjäger wie wir alles wissen und er machte auch vor seinen Praktikantinnen nicht Halt. Wenn man nun der enthüllenden Dame Glauben schenken darf, dann wäre einiges erklärt, oder etwas nicht?

Der Wayne Carpendale, einigen vielleicht besser bekannt als „Der Landarzt“, Sohn von Howard Carpendale, der inzwischen auch in die Jahre gekommen ist, hat Annemarie Warnkross nach sechsjähriger Beziehung geheiratet. Nu isser weg vom Markt. Ich habe vor einiger Zeit mal ein Interview mit ihm gesehen, aber ich weiß nicht mehr wo und wann, aber ich fand ihn da ziemlich sympathisch. Es gibt Menschen, wenn sie den Mund aufmachen, da bleibt dir nur noch schreiend davon zu laufen, aber wenn das tut, dann kann man beruhigt bleiben. Das ZDF hat die Produktion der Serie eingestellt, man darf gespannt sein wie seine Karriere weiter gehen wird.

George Clooney hat eine Neue, so ist das zu lesen. Bei ihm kommt mir das so vor als holt er sich immer eine Frau an seine Seite, die er nach einer Weile wieder ablegt. Ob er etwas zu verbergen hat?

Ja, nun ist es soweit. Die Katze erobert die Leinwand. Das ist natürlich vollkommener Quatsch, aber wer weiß, mittlerweile traue ich ihr, der Daniela Katzenberger alles zu. Sie spielt die Hauptrolle in dem SWR-Krimi „Frausche und die Deiwelsmilch“. Sie geht als eine Sparkassenangestellte auf Spurensuche. Gestandene TV-Kriminalisten sehen das mit Entsetzen, da es einige arbeitslose Schauspieler gibt, die diese Rolle ganz sicher mit viel Talent füllen werden. Ob diese dann aber so viel Witz wie die Katzenberger haben, weiß ich nicht. Was sich die ARD dabei gedacht hat? Keine Ahnung. Bleibt uns als Konsumenten nur abzuwarten.

Günther Jauch ist auch mal wieder in den Fokus einer der Gazetten gerückt. Nicht mit seiner Sendung, die er gemeinsam mit Gottschalk macht und die gerade mal in dieser Woche über eine Million Zuschauer verloren hat, sondern mit seinem Weingut. Ihm wird negativ zur Last gelegt, dass er der Vorbesitzerin, die das Gut selbst geerbt hatte und von der er es abgekauft  und augenscheinlich wieder auf Vordermann gebracht hat, keinen Nachruf auf dem Internetauftritt des Weinguts geschrieben hat. Überhaupt scheint er, so schreiben sie, die Frau gänzlich außen vor zu lassen. Keine Ahnung ob das obligat ist, das, was die Presse an der Stelle fordert zu tun.

Eine Gazette zeigt eine vollkommen entspannte Caroline von Monaco, eigentlich zieht sie die Hannoveranernamenskette nach sich, da sie deren Prinzen Ernst August vor Jahren geheiratet hat. Ihr erinnert Euch alle sicher des Prinzens Eskapaden, die muss ich nicht aufführen, weil ich ganz sicher drei Stunden daran schreiben würde. Sie lebt aber schon seit Jahren von ihm getrennt, geschieden war man bislang nicht und es machte auch nicht den Anschein, dass man das tun wollte. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter und um diese soll es gerade in einer Auseinandersetzung gehen. Sagen wir mal so, ich würde das, was zu lesen ist nicht überbewerten, denn das Mädchen ist 14 Jahre alt und kann inzwischen selbst entscheiden bei wem sie leben möchte. Er, der Prinz möchte, dass seine Tochter an der Musikakademie in Stuttgart Musik studiert, was sie, sollte sie die Aufnahmevoraussetzungen erfüllen auch schon mit 14 Jahren tun könnte. Aber mal egal, abgesehen davon, wäre ich Familienrichterin und hätte über den Aufenthalt der Tochter zu entscheiden und würde mich an all den Schrott, den der Prinz verursacht hat erinnern, dann …

Backen wir Apfelkuchen, das entspannt, schmeckt obendrein noch sehr gut: Apfel mit Mohn, Streuselkuchen mit Apfel, spanischer Apfelkuchen, Apfelkuchen mit rosafarbener Puddinghaube, Apfelkuchen mit Orangensaft, Apfelmuffins u.v.m. An den Gerichten können wir sehen, dass der Herbst wirklich Einzug gehalten hat. In den Läden hat dies bereits der Winter, gestern war ich in einem Laden wo gerade die Weihnachtsdekoartikel in die Regale geräumt worden sind.  Wer will jetzt schon all das um sich haben, wo noch die letzte Wärme des Herbstes mit der anrückenden Kälte des kommenden Winters ringt? Die Frage im Moment ist doch Heizung oder nicht Heizung und wenn ich mir den Wetterbericht so angucke, dann schreit das förmlich nach Heizung. Aber gut, manche halten das aus. Lasst Euch nicht die Laune deswegen verdrießen, noch ist nicht ganz so weit, dass der Winter da ist, zumindest hier nicht. Noch kann man ohne Frostbeulensymptome rausgehen und ab und an kann man die letzten warmen Sonnenstrahlen spüren: Laßt es Euch gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren