Archiv
Kategorien

Donnerstag – Klatschtag

Die „Neue Post“ schreibt, dass die Kinder bei Heide Klum bleiben würden. Wie immer sie das auch gestalten wird, ich hoffe, dass die Kinder sie nicht nur von hinten sehen und sie nicht zur Oma oder der Kinderfrau irgendwann „Mama“ sagen werden. Vor allem wäre es in Ordnung, wenn sie ihren Vater regelmässig sehen könnten. Irgendwann werden sie alt genug sein, um entscheiden zu können wen sie wann wie oft sehen wollen. Bis dahin aber sind ihre Eltern aufgerufen ihre Trennung nicht auf ihrem Rücken auszutragen und auf ihr Wohl zu achten.

Barbara Wussow lebe einen neuen Schicksalsschlag, schreibt die Gazette. Ihr Mann und dessen Bruder streiten sich um ein beachtliches Erbe? Was bitte ist das für ein Schicksalsschlag? Es geht dabei nicht um 3,50 Euro sondern um einiges mehr. Solche einfachen Dinge wie Immobilien, Grundstücke, Schmuck. Herrgott noch mal sind die nicht in der Lage halbe halbe zu machen? Na ja auf diese Art und Weise werden einige Anwälte beschäftigt, Menschen im Gericht profitierten indirekt auch davon. Andere Familien, wie die holländische Königsfamilie, schlottern die Knie aus Sorge um die Gesundheit, das Leben eines Familienmitglieds, führen oftmals aussichtslose Kämpfe um das Leben ihrer Lieben. Das nenne ich Schicksalsschlag.

Christiane Neubauer finden wir diese Woche in allen Ausgaben der Yellow Press wieder. Sie sei geschockt, dass ihr Mann eine neue Familie haben soll. Geschockt? Hallo was denkt sie sich eigentlich? Dass der Mann zu Hause sitzt und darauf wartet, dass er etwas von ihr liest oder hört oder was auch immer? Naiv gedacht würde ich mal sagen. Ich schätze mal, dass wir mit dem Neubauerthema in den nächsten Wochen heftigst gefüttert werden. Bei der „Frau im Spiegel“ ziert nicht nur sie, sondern die ganze Familie, aber in getrennten Bildern.

Prinzessin Caroline, Frau des Hannoverischen Prinzen August, sah man in der Öffentlichkeit lachen, mit einem Mann, einem Begleiter, der ihr Ski-Lehrer ist. Ja ja, so nennt man das. Aber egal wie immer man das nennen mag, sie hatte Spaß und ich schätze mal für einige Zeit einfach nur Lebensgenuß und Spaß an ihrem Dasein.

Oh ich kann gar nicht sagen wie leid es mir tut, dass Prinz Charles und sein Rottweiler, sorry seine Frau Camilla, eine dicke Ehekrise zu haben scheinen. Sie soll genervt davon sein, dass er ein nörgelnder, störrischer Prinz im Wartstand ist, was sie wiederum auf ihren Landsitz treibt. Na ja, mal ehrlich, wer glaubt hierzulande, dass der Prinz ein glücklicher, fröhlicher solcher ist? Immerhin hat er die meiste Zeit seines Lebens im Wartestand verbracht. Wobei er sollte froh darüber sein, nicht in der ersten Reihe stehen zu müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es der Hit ist King of England zu sein. Nö, Charles, lass mal gut sein, sei fröhlich, genieße Dein Leben und bleibe Prinz.

Nicole Kidman hat so richtig daneben gegriffen, als sie sich für am Flughafen von Sidney zeigte. In durchsichtigem Kleid, aber richtig durchsichtig, nicht nur angedeutet. Ehrlich, ich habe keine Probleme damit und manchmal sieht das auch richtig gut aus, aber das nicht. Es scheint eher, dass sie vergessen hat, das Futter dazu anzuziehen. Nein, nein, kein Hingucker.

Ich würde einen Euro geben, wenn ich Gedanken lesen könnte. Natürlich nicht die aller Menschen, sondern nur bei einigen handverlesenen und dann nur in bestimmten Situationen. So zeigt die Zeitung ein Bild auf dem die Queen, daneben Schwiegertochter Camilla und Enkelschwiegertochter Catherine zu sehen sind. Letztere stand neben einer wunderschönen mehrstöckigen Torte in die man einfach nur reinbeißen will. Wessen Gedanken würde ich gerne lesen wollen? Die der Queen: was gäbe ich darum würde die Torte Flügel bekommen und dann … Camilla….? Oder die von Camilla: Wenn ich oben die Krone runter nehme, sie der Alten auf den Kopf stopfe, ob ich dann in der Torte den Whiskey finde? Dann Catherine: Der Herr im Himmel könnte doch ein Einsehen mit mir haben… Leider konnte ich diese Gedanken nicht mehr hören, weil das Telefon geläutet hat.

Ein Bein machte bei der Oskarverleihung auf dem roten Teppich Schlagzeilen: das von Angelina Jolie. Ich glaube jeder kennt inzwischen diese Bilder. Das war etwas, das diese Frau absolut nicht nötig hat. Somit kann sie sich gleich neben Nicole Kidman ins Fettnäpfchen stellen.

Na ja nun tauchen die ersten Trennungsgerüchte des monegassischen Fürstenpaares auf. Es schreibt „die aktuelle“ er, der Fürst von Monaco, habe sich dahingehend geäußert. Ich muss gestehen, ich habe keine Ahnung was in der Fürstin vor sich geht. Mal ist sie recht fröhlich, für ihre Verhältnisse, dann wieder sieht man sie mit ernstem Gesicht. Für mich sieht das Gesicht dann nicht nur komisch aus, sondern irgendwie starr, maskenhaft. Die Leute haben bereits vor der Ehe sechs Jahre zusammen gelebt, mehr oder weniger, und da sollte sie gewusst haben, was auf sie zukommt, auch dahin gehend, dass der Mann ein sehr zeugungsfreudiger ist, zu jeder Zeit mit allem was sich ihm bietet. Alles keine Überraschung, oder? Sie könnten es schaffen, es hinbekommen.

Die „Freizeit Revue“ bietet Köstliches aus dem Schmortopf: Stifado, Kalbs-Ragout, Chicken-Curry, Lammragout mit Bohnen, Sauerkraut-Rouladen, Schweineröllchen, Gefüllte Paprikaschoten u.v.m. Ich mag übrigens AIT-Essen sehr gerne, sie sind schnell zubereitet, schmoren eine Weile vor sich hin, die Küche ist inzwischen gereinigt und man hat noch Zeit für alles Mögliche und Unmögliche. In diesem Sinn wünsche ich Euch eine gute Restwoche, ein tolles Wochenende, lasst es Euch gut gehen.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren