Archiv
Kategorien

Donnerstag – Klatschtag

Zuerst ein Insider an einen lesenden Freund gerichtet: Ist heute Dienstag? So und nun wie gewohnt auch am heutigen Donnerstag ein wenig rumklatschen. Der schönste Klatsch, den ich anbiete ist die Tatsache, dass Frau Neid Bundestrainerin der Fußballfrauen bleibt. Dann noch eine kleine Bemerkung zu unserem Ausscheiden: Ich dachte, dass unsere Mädels so bescheuert schlecht gespielt hätten, das sicher auch, aber die Japanerinnen lassen ihre Gegner schlecht aussehen.  Das ist Hammer, was die über neunzig Minuten lang auf dem Spielfeld zeigen. So, nun wird geklatscht.

Die Zeitungen sind nach wie vor in jeder Minute der noch jungen Ehe von Monacos Fürstenpaar dabei. Sie wissen genau was wo wann und warum gesprochen wurde. Sei es drum, aber irgendetwas scheint wirklich passiert zu sein, das das junge Glück, das so jung auch nicht mehr ist, trübt. Dass Albert seine Nachkommenschaft auf diesem Planeten weit verstreut haben wird, kann man als wahrscheinlich betrachten, trotz aller modernen Verhütungsmittel. Ihm kann es wurscht sein, er zahlt die Alimente und gut ist, die Mütter der Kinder waren wahrscheinlich bescheuert genug um von einem Leben im Palast zu träumen. Die Kinder werden versorgt sein, aber ob sie einen Nutzen aus ihrer Herkunft ziehen können wird man abwarten müssen.

Victoria Beckham, magere und immer grimmig guckende Ehefrau des Fußballstars hat nach drei Jungs endlich ein Mädchen bekommen. Wer weiß, vielleicht macht sie das endlich mal entspannter und geschmeidiger. Ich finde diese Frau grausam, hab en och niemals ein Bild von ihr gesehen auf dem sie gelacht hat, oder mal im Ansatz gelächelt hat. Der Name Gruselda würde ihr unglaublich gut stehen.

Diese Tage erscheint der ultimativ letzte Teil von Harry Potter. Der zweite Teil des letzten Buches. Ein klein Wehmut fühlt man da schon geht eine Aera zu Ende. Potter ein fester Bestandteil unseres Lebens. Wobei wenn ich ehrlich bin war mein Held immer Ron gewesen. Er war der, der alles abbekommen hat, er war der, der hinter Potter stand, aber viel mehr ausstrahlte, er war der vertrottelte, während Potter der brillante Denker war, mehr aber auch nicht. Potter geht, meine Kinder sind erwachsen, trotzdem werden wir ins Kino gehen, ein Muss. Hoffentlich kommt Frau Rowling nicht auf die Idee die Kinder der Akteure irgendwelche Abenteuer erleben zu lassen. Es reicht, ist genug, bei den letzten Bänden hatte ich immer das Gefühl, dass sie sich selbst durch ihr Manuskript gequält hat. Gute Frau lass es einfach gut sein.

Im Moment geistert das Leben der Hanelore Kohl, die sich vor zehn Jahren das Leben genommen hat durch die Medien. Nico Hofmann möchte ihr Leben verfilmen. Ich weiß nicht ob das wirklich klug ist, zumal die Spatzen in Ludwigshafen auch ihre Fehltritte von den Dächern gepfiffen haben. Dass sie so krank wurde, das ist etwas, das ihr niemand gewünscht hat und dass sie den Weg aus ihrer Dunkelheit gewählt hat, der einzig für sie möglich war, all das ist tragisch, aber einen Heiligenschein hat auch sie nicht getragen.

Prinzessin Caroline und ich Noch-Mann? immer wieder ein nettes Thema. Während seine Familie die Hochzeitsfeierlichkeiten in Monaco erlebte trieb er sich wo auch immer herum. Wobei ich mir gut vorstellen kann, dass niemand auf seine Anwesenheit Wert gelegt hat. Hätte ich auch nicht getan. Vielleicht sollte die Prinzessin einen Strich unter diese Ehe ziehen, unter Ulk verbuchen und ein neues Leben anfangen. Ich würde es ihr von Herzen gönnen.

Die Freizeit Revue berichtet darüber, dass Cindy Berger, der weibliche Teil des Uraltduos „Cindy & Bert“ ihren Mann nach 23 Jahren Ehe verlassen hat. Der Grund? Na was wohl? Sie hat ihn mit einer anderen in ihrem Bett erwischt. Nicht nur, dass ihr Mann siebetrog, was sie, wie sie sagt schon länger ahnt, nein der Depp muss die Geliebte auch noch in das gemeinsame Bett schleppen. Das kann man durchaus geschmacklos nennen.

Das war es für heute mit meinem Klatschtag. Ich wünsche bis nächsten Donnerstag eine gute Woche. Bleibt gesund!

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

2 Kommentare zu „Donnerstag – Klatschtag“

  • barbara2 says:

    nett, das beckham nun ein mädel hat, war mir entgangen, dies chwangerschaft nicht, sie ist so dürr: magersüchtig, die japanerinnen sind im fussball wirklich gut und kompensiere ihre grösse durch geschwindigkeit und gute taktik.die neue von monaco hat doch gewusst, worauf sie sich einlässt. aber vielleicht sind das nur die medien. von rowling heisst es, sie habe was neues in der mache. die filme habe ich nie gesehen, aber die bücher verschlungen. in meiner faz gab es noch eine biderreihe von kate und william in kalifornien, sie sieht inzwischen auch zu dürr aus er hat etwas attitüde seines vaters. übrigens, das ist mal vor vielen jahren untersucht worden, wenn männer fremdgehen dann zu über 90% im eigenen bett, bei frauen ist das deutlich weniger. aber die kennen ja auch die verräterischen flecken im laken.

  • Gitta says:

    Es kann ja jeder machen was er will und jeder soll nach seiner Facon leben, aber was mich an Frau Beckham so wahnsinnig stört ist die Tatsache, dass ich diese Frau noch niemals haben lächeln, geschweige denn lachen sehen. Ich kann mich an kein Bild erinnern, wo das der Fall ist.
    Nicht nur, dass die schnell sind, die Japanerinnen, die laufen wie aufgezogen, 90 Minuten lang, wenn es sein muss auch 120 und wenn es sein müsste noch länger, unglaublich.
    Ich habe mit Buch Nr. 3 angefangen. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass es so etwas wie Potter gibt. Nach Band 4 wurde wie ich meine sehr schwer und die Bände fingen an sich wie Kaugummi zu ziehen.
    Immerhin sieht William seinem Vater ähnlich was man von Harry nicht gerade behaupten kann, zumindest nicht diesem Vater. Ja, ich weiß, man hat einen Vorfahren aus dem Ärmel gezogen, der dem rothaarigen Prinzen ziemlich ähnlich sieht.
    Aha, ich finde es ja schon überaus geschmacklos, wenn Männer ihren Frauen erklären, dass sie sich bei den anderen den Sex holen würden, den sie – warum wohl – bei ihren Frauen nicht bkommen würden. So gesehen würden sie ja zumindest mental gar nicht betrügen und die Frau würde das eh nicht verstehen können. Ha ha… Aber die Nebentante bann in das eigene Bett holen, das ist so was von bescheuert, da fehlen mir die Worte.

Kommentieren