Archiv
Kategorien

Ebola, Ferguson, BILD und alles unentspannt

Im Moment empfinde ich es überall als total unentspannt. Ja, ich weiß, das Wort „unentspannt“ gibt es nicht, zumindest wird es durch die Rechtschreibprüfung angemeckert, aber mir ist danach das genau so zu schreiben. Das ist der Vorteil, wenn man seinen eigenen Blog schreibt, man kann Worte schreiben, die angemeckert werden. Gestern Abend, „Heute Journal“, ich hatte das Gefühl, dass die Moderatoren gerne noch sehr viel mehr Zeit benötigt hätten, um alle Meldungen noch intensiver abarbeiten zu wollen. Wie bescheuert ist das alles?

In Afrika herrscht eine grauenvolle Ebola-Welle und die WHO schafft es nicht, die Menschen dort so zu informieren, dass sie ihnen folgen wollen. Möglich, dass es an Personal fehlt, an einheimischen Schaltstellen, die übersetzen, erklären, aufklären. Stattdessen fliehen Menschen aus Krankhäusern, nachdem dieses von der Bevölkerung gestürmt worden war und infizieren fröhlich andere. Unverständlich, Mentalität der Menschen dort oder Unwissenheit? Ich hoffe, dass die WHO die Chance wahrnehmen kann das Virus schnell in den Griff zu bekommen.

In Rußland sitzt ein kleiner Mann, der glaubt, dass der Rest der Welt bescheuert ist und nicht mitbekommt, dass er seine Leute den Kampf der Separatisten kämpfen lässt. Wäre er wirklich der clevere, große Politiker, dann säße er längst mit der ukrainischen Regierung am Tisch. Wovor hat der Mann solche Angst? Davor, dass sein Volk sich dem Westen würde öffnen wollen? Dass es frei sein will, was es nicht ist, dass auch der kleine Mann von einem kleinen Wohlstand träumt? Mir fällt dazu ein Gedanke ein „Putin, gib dem Volk Wodka, damit es gefügig bleibt!“. Schade, wir könnten alle herrlich miteinander und müssen wegen dieses Zwergs gegeneinander. Er ist für mich ein Zwerg und wird es wohl immer bleiben.

Als Gegenstück dazu habe ich Rassenunruhen in den USA zu bieten. Es ist immer und immer wieder der gleiche Modus operanti: Ein weißer Polizist erschießt einen schwarzen Jungen. Klar, er kann immer behaupten, dass er sich von einem unbewaffneten, schwarzen, etwas groß geratenen Jungen bedroht gefühlt hat. Er hat das Recht auf Selbstverteidigung immer und überall, aber nur dort, wo er sich wirklich selbst verteidigen muss. Die Obduktion ergab ein anderes Bild, eins, das angeblich zeigt, dass der Junge sich ergeben wollte. Warum muss er dann schießen und wenn er schießen muss, weshalb schießt er ihm zwei Mal in den Kopf und vier Mal in den Körper. Hat er nicht gelernt auf ein Bein zu schießen? Nur mal als Idee. Wenn der Bericht der Pathologen korrekt ist, dann war das Mord. Nicht mehr und nicht weniger und zeigt einmal mehr, dass Amerika hier noch ein gewaltiges Problem hat. Ich hoffe auf schnelle Lösung dieses Problems.

In Israel fliegen die Raketen noch bevor eine ausgehandelte kurze Waffenruhe beendet ist. Ich bin der festen Überzeugung, dass auch hier die Menschen, das Volk, sowohl die in Israel, als auch die in Palästina Frieden haben wollen. Ohne all den Waffenkram, der Hamas, der Generäle aus Israel würden sie wunderbar mit einander auskommen, sich sogar untereinander vermischen. Oh je! Sie leben auf einem sehr engen, begrenzten Raum zusammen, wo liegt der Sinn darin sich gegenseitig umzubringen? Auch hier sind es nur eine Handvoll Menschen, die Hass schüren, die Raketen abschießen. Ich weiß, dass das alles sehr viel komplizierter ist, als ich es in Worte fassen kann, aber wenn man die Menschen das tun lassen würde, was sie wollen, dann könnten sie eines Tages friedlich miteinander auskommen. Ich wünsche es diesen Menschen dort.

Ein weiteres Thema ist ISIS. Seit Wochen und Monaten kursieren im Internet gnadenlose Videos von Hinrichtungen. Bei aller Kritik und auch Häme über das Ausspionieren von Gott und der Welt, hallo Leute habt ihr das übersehen? Das hat man kommen sehen, das war mit Ansage und ihr habt sie nicht gehört? Schämen sollt ihr Euch, so lange gewartet zu haben, um einzugreifen. Egal wer, am besten gemeinsam. Ich habe bei den Videos nur eine einzige Empfindung gehabt: Keine Gnade mit diesen Mördern, die in keinster Art und Weise Leben achten. Ich habe eine Überschrift gelesen, ohne in den Artikel zu gehen, weil ich keine Zeit dafür hatte, aber ich meine gelesen zu haben, dass selbst dem Papst hier das Gefühl Gnade mit den Peinigern zu erwarten, abhandengekommen ist. Hut ab, für diese offenen Worte.

Vorne auf der BILD heute Morgen: Eine Schlagzeile gehört ihrem Reporter, der in den USA, in Ferguson festgenommen worden war. Ich habe den Artikel nicht gelesen, auch wenn mich interessieren würde, ob und wie die Zeitung sich dafür einsetzt ihren eigenen Journalisten frei zu bekommen. Da springt bei all den Problemen, die es gerade gibt die Hauptschlagzeile ins Auge und zwar über den Big Brother Container, so dass sich mir die Frage stellt wie viel bekommt die BILD-Zeitung dafür, dass sie seit Tagen über das Geschehen im Container berichtet? Egal ob Cash oder in Form von Anzeigen, oder sind diese Berichte die Anzeigen, die von der Sendeanstalt, die das ausstrahlt (wer ist das eigentlich?) geschaltet werden? Was soll das? Glaubt ihr, Leute, dass das keiner merkt, ober wollt ihr dadurch einerseits für diese Werbung kassieren und die Auflage erhöhen? Ich glaube an dieser Stelle nicht, dass hier einfach nur deshalb über den Container berichtet wird, weil das Informationsgehalt hat. Ich bezweifle das sehr.

Keine schöne Zeit, keine Leichtigkeit zu spüren, keine brauchbaren Lösungen am Horizont zu sehen und das sind nur wenige Baustellen, die wir gerade haben. Da gibt es noch sehr viel mehr. Dabei sollte man meinen, dass es besser gehen muss. Wenn der Iran sich dem Westen öffnen möchte, sich dem Erzfeind Amerika annähern möchte, dann sollte das ein Fingerzeig sein. Augen zu und durch? Ich glaube das hilft hier wenig. Allerdings, ich habe auch kein Patentrezept, aber den Traum von einer friedlichen Welt, die von uns gehegt und gepflegt wird, die ihre Bewohner überall versorgen kann, die unseren Kindern und Enkelkindern Heimat gibt. Aber wenn es schon so richtig mies ist, dann trotzdem: Laßt es Euch gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren