Archiv
Kategorien

EM, Orlando, Junge Grüne

Wie bescheuert ist das alles? Sind die jetzt alle durchgedreht? Während hier sich Junge Grüne überlegen das Zeigen unserer Fahne während der EM gerichtlich verbieten zu lassen, was oberbescheuert ist und der Himmel möge verhüten, dass die jemals auch nur in die Nähe einer Machtposition kommen, prügelt ein Typ mit blauem koketten Hütchen feige auf einen am Boden liegenden Mann ein und in Orlando sterben 50 Menschen in einem Club und in Syrien fallen immer noch Bomben und werden Granaten abgeschossen, wo doch alles längst schon zerstört ist und nicht mehr kaputt zu machen geht.

 


Die EM, das ist für mich in Ordnung, ein Sportfest zu feiern, egal wie meine Mannschaft auch immer abschneiden wird. Ein Sportfest, egal ob EM in Fußball oder einer anderen Sportart, hat für mich, auch wenn es Wettkampf ist eine friedlich Ausrichtung, ist etwas, das verbindet, Völker verbindet, Freundschaften schafft. Seit dem Sommermärchen, schaffen wir es Flagge zu zeigen, wird niemand belächelt, wenn er „Flagge zeigt“. Jetzt sitzen da irgendwelche Typen und überlegen sich, wie kann man die Menschen am besten verärgern? Na ganz einfach, an muss ihnen die Freude am Sport, am Wettkampf, am Zuschauen nehmen. So einfach geht das und stellt dann sogleich ein Schrott ins Internet wie „Patriotismus = Nationalismus, Fußballfans Fahnen runter!“ und überlegen, es verbieten zu lassen, dass wir Flagge zeigen. Diese, die das tun wollen sind im wahrsten Sinne des Wortes noch grün hinter den Ohren, es sind die Grüne Jugend Rheinlandpfalz, die nicht wissen, wie es sich für mich in meiner Jugend angefühlt hat, im Ausland keine Flagge zeigen zu können und dürfen, wenn es geht sich nicht als Deutsche zu outen! Wir sind nach diesem unseligen Krieg soweit, dass wir zu unserem Land stehen können. Das ist absolut unverständlich wer auf solch hirnrissige Ideen kommt. Leute ne, so nicht!
In Marseille trat ein Mann auf einen am Boden liegenden Fan ein. Derart feige agiert, machte er sich dann aus dem Staub, als die Sicherheitskräfte aufgetaucht waren. Jeder, der einen anderen schlägt, der weiß wohl insgesamt nicht was er sagen soll, wie er reden kann, aber einem Menschen, der schon auf dem Boden liegt, so zu treten, auf den Kopf zu treten, der ist ein feiges Schwein, anders kann ich das nicht ausdrücken, auch wenn ich weiß, dass es hierfür noch drastischere Worte gibt. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass die Behörden ihn greifen und dass er wegen versuchten Mordes (in der Hoffnung das Opfer überlebt) angeklagt wird und lange hinter Gittern verschwinden wird. Ich hoffe, dass jeder dieser gewalttätigen Brut, der beteiligt gewesen war, der ermittelt werden kann, in jedem Stadion dieser Welt nie wieder mehr Gast sein darf. Mir geht jedes Verständnis für das ab, was da vor, während und nach dem Spiel abgegangen war.
In Orlando wurden 50 Menschen getötet und 53 verletzt. Wie irre und bekloppt muss dieser Typ gewesen sein? Da können weder die Jungen Grünen oder der Typ in Marseille mithalten. Wie kann man einfach Menschen, die friedlich zusammen kommen sind, die feiern wollen, die niemandem etwas tun einfach erschießen? Wie … mir fehlen die Worte, abartig ist das? Die Vermutungen gehen dahin, dass der Typ ein isisgesteuerter Mensch gewesen war, zumindest geistig verirrt, aber nur weil in diesem Club Menschen verkehrt haben, deren sexuellen Neigungen gleichgeschlechtlicher Natur waren und sind diese zu ermorden, das ist abartig und widerlich und wäre ich nicht wohl erzogen ich schriebe ganz andere Worte. Donald, man merke sich den Vornamen „Donald“ von Trump will das für seinen Wahlkampf nutzen, wie jetzt, alle Ausländer raus, oder Homosexualität verbieten, oder oder oder, ich wette er wird keine Idee haben, die Sinn machen wird.
Ich habe keine Idee wie man gegen Idioten vorgehen kann. Bei den Fußballverbänden sind die Randalierer und Brutalos sicher bekannt, sie sollten darauf bezogen enger mit dem Staatsschutz zusammen arbeiten, die Leute vorher aus dem Verkehr ziehen. Die Jungen Grünen, okay, man sollte sie einfach ignorieren, aber Kopf schütteln muss erlaubt sein. Mal so nebenbei, ich lasse mich von den grünen Jungs mit den Eierschalen hinter den Ohren nicht davon abhalten, schwarz-rot-gold zu zeigen und der Mörder, der die 50 Menschen getötet hat, hat sich feige selbst der Gerechtigkeit entzogen. Die Frage wie man das zukünftig verhindern kann, darauf habe ich keine Antwort.
Trotz dem Schrott, was längst nicht alles gewesen war, wünsche ich einen schönen Abend und einen erfolgreichen Start in diese Woche. Laßt es Euch gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren