Archiv
Kategorien

Fußball

Fußball, das Thema am Wochenende. Dieses Wochenende taten mir die Spieler leid, ich meine man schickt bei diesem Wetter schon keinen Hund raus, geschweige denn Kind oder Kegel, aber die Fußballer, die armen müssen raus. Auf der anderen Seite ist das so kalt, dass die ständig am Laufen sein müssten und auf Tipp-Kick-Fußball weitestgehend verzichten. Ich habe kaum geguckt, aber gelesen und gehört. Scheint nicht so prickelnd gewesen zu sein.

Ja, ich erlaube mir als Frau über Fußball zu schreiben, ist so ungewöhnlich heute auch nicht mehr, aber trotzdem. Ich muss die Regeln ja nicht auswendig kennen, wie scheinbar so manche Schiedsrichter auch nicht, sonst würden sie während eines Spiels nicht so einen Schrott pfeifen. Es ist mir ein absolutes Rätsel weshalb die sich nicht wirklich austauschen bevor sie einen Elfer geben oder eine rote Karte ziehen. Beim Superbowl gestern, da standen immer die vier Schiedsrichter zusammen und besprachen ob oder ob nicht was auch immer auszusprechen war oder wie geahndet werden musste. Aber schauen wir uns mal die Bundesliga an.

Dortmund habe sich zu einem Sieg gequält, habe ich gelesen. Egal, sie haben gewonnen, wie hoch, da fragt am Ende der Saison kein Mensch mehr danach. Schalke wollte für Rudi Assauer spielen, dessen Alzheimererkrankung diese Woche ausreichend Thema war. Sein Buch sollte sich nun gut verkaufen. Würde jeder Mensch, der an Alzheimer erkrankt ist, ein Buch schreiben, die Regale wären voll davon. Aber passt schon, ist in Ordnung. Gladbach und Leverkusen kamen ebenfalls über ein Unentschieden nicht hinaus. Bayern München auch nicht, so hat Dortmund die Tabellenspitze erobert.

Unten in der Tabelle, wenn man das überhaupt so sagen kann, denn unten in der Tabelle fängt oberhalb der Mitte an, so dicht liegen alle Mannschaften beieinander, hat der Kampf ums Überleben in der 1. Liga begonnen. Na ja Hertha BSC scheint dies nicht verinnerlicht zu haben, denn sie marschieren gerade nach unten durch, verlieren Spiel um Spiel. Aber mal ehrlich, ich frage mich wofür die Spieler Gehalt bekommen. Wenn sie mit dem Trainer nicht können, dann sollen sie das sagen, aber sich nicht verweigern. Die andere Variante wäre die, dass sie nicht können, das Fußballspielen verlernt oder nie beherrscht haben, denn wie anders wäre dieser freie Fall zu erklären? Und das hat mit der momentanen Kälte nichts zu tun.

Wir haben es schon öfter erlabt, auch bei anderen Vereinen, auch bei Bayern München, dass Spieler sich verweigern, wenn es mit dem Trainer nicht mehr harmoniert.  Ich meine, das ist Betrug am Zuschauer, der ins Stadion kommt, der Gebühren dafür bezahlt es im Fernseher gucken zu können. Nur durch viele zahlende Zuschauer sind weiterhin ordentliche Beträge auf dem Kontoauszug möglich. Im Fall Hertha, als ich hörte, dass Skibbe Trainer werden würde, bekam ich schon ein wenig Bauchweh. Hertha braucht einen Trainer, der anders ist Skibbe sich in der Öffentlichkeit präsentiert. Sie bräuchten einen vom Schlag Klopp, der genauso ein Clown ist wie sie selbst, der sich aber rechtzeitig Respekt verschaffen kann, wie immer er dies auch tun.

Wenn die Leistungen einzelner Spieler nicht deutlich besser werden, dann wird sich die Hertha schneller in der zweiten Liga wieder finden, als sie gucken kann. Ob sie unter diesen Umständen aber ein zweites Mal dann auf die Fans zählen kann, wage ich zu bezweifeln. Wenn sie rennen würden als wäre der Teufel hinter ihnen her, als ginge es um ihr Leben, wenn sie konzentrierter auf dem Platz wären, es lernen würden einen Ball anzunehmen um ihn wiederum gezielt dem Mitspieler weiter zu reichen und auch der ihn annehmen könnte, wenn sie mit anderen Worten gut spielen würden und dann trotzdem verlieren würde kein Mensch etwas sagen, im Gegenteil alle Sympathie wäre ihnen sicher, so aber nicht.

Da wäre noch mein Verein, für den mein Herz schlägt, der 1 FCK. Die haben wie die Hertha auch über Nacht vergessen wie ein Ball aussieht. Wirklich, das ist grausam zu sehen, dass er, der Ball, gerade mal über zwei, drei Stationen gespielt wird, bevor man ihn freiwillig dem Gegner überlässt. Was ist los? Wenn es die „Alten“ nicht können, dann holt Euch die Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, den habt ihr doch noch, oder etwa nicht? Die meisten Spiele endeten an diesem Wochenende unentschieden, nur Hertha und der 1 FCK haben verloren und Kloppo hat gewonnen, sein spiel und die Tabellenspitze erobert.

Es scheint in diesem Jahr etwas spannender zu werden, oben wie unten, wobei ich mir  natürlich wünsche dass sowohl die Hertha als auch der 1 FCK in der 1. Liga bleiben. Jungs, ihr schafft das und wenn ihr nicht Fußballspielen könnt, das nicht mit den Füssen könnt, dann müsst ihr halt mit den Händen den Ball ins Tor tragen.

In diesem Sinn für alle einen guten Start in diese Woche. Lasst es Euch gut gehen.

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren