Archiv
Kategorien

Huguette Clark

In New York ist Huguette Clark im Alter von 104 Jahren verstorben. Kennt ihr nicht? Habt ihr noch nie gehört? Ich auch nicht. Eine Frau, die so lange ich lebe, nie in den Gazetten, in keiner Zeitung, in keinen Nachrichten aufgetaucht ist, dennoch eine Weile ein schillerndes Leben geführt in der Öffentlichkeit geführt haben soll. Was ist so besonderes an dieser Frau?

 Ihr Vater, der, wie ich gelesen habe bettelarm geboren wurde, hat den amerikanischen Traum umgesetzt und war, als er starb, im wahrsten Sinne des Wortes und auf seinem Konto steinreich. Er ein Kohleminenmagnat und US-Senator. Sie war eine seiner Töchter.

Man sagt, dass sie die Paris Hilton der 30iger Jahre gewesen sein soll. Doch eines Tages begann sie von der öffentlichen Bildfläche zu verschwinden. Nach und nach zog sie sich mehr und mehr zurück, bis sie aus dem Blick der Öffentlichkeit vollkommen verschwunden war. Statt mit Freundinnen, Mann und Kindern zu leben, zog sie es vor sich mit Bediensteten und Puppen zu umgeben. Was mag ihr passiert sein, dass sie zu keinem Menschen mehr Vertrauen schöpfen konnte? Wer hat ihr so wehgetan? Wer hat sie so verletzt?  Oder war sie vielleicht krank gewesen?

Puppen, mit denen sie sich umgeben hat, geben keine Wärme, keine Liebe, sie berühren und streicheln nicht, sie trösten und kosen nicht. Man kann ihnen all das Leid klagen, aber sie antworten nicht. Was muss passieren, dass sie ein Mensch sich selbst aus der Öffentlichkeit entfernt? Es war schon aufgefallen, man schrieb sie sei exzentrisch geworden, das war es dann. Irgendwann wurde geschrieben, dass nur Howard Hughes ihr Krankheitsbild ermessen könne. Wir erinnern uns Howard Hughes steinreich, Ingenieur, Regisseur, alles Mögliche Macher, zog sich 1960 in ein Hotel in Las Vegas zurück. Ich kann mich noch an das eine oder andere Gerücht über ihn dunkel erinnern. Huguette hat es geschafft sich aus der Öffentlichkeit vollkommen zurück zu ziehen, es fast sogar geschafft vergessen zu werden, hätte es 2010 nicht ein Veruntreuungsvorwurf gegen ihren Anwalt gegeben. Wohl eher nicht von ihr aus gehend, da sie zu diesem Zeitpunkt bereits 103 Jahre alt gewesen war.

Natürlich wird nun das Gerangel um ihr Vermögen von geschätzten 500 Millionen Dollar und mehr losgehen und aus den hintersten Winkeln irgendwelche Verwandten auftauchen, die sich ein Milliönschen von dem Kuchen schneiden wollen. Ob sie fragen werden, wer Huguette Clark wirklich gewesen war, wer der Mensch Huguette war, was ihr passiert ist? Nein, ich glaube das nicht, der Streit vor dem Gericht wird zu viel Zeit in Anspruch nehmen.

Da ich den Grund ihres Rückzuges aus der Öffentlichkeit nicht kenne, werde ich mich hüten Mutmaßungen anzustellen. Wer weiß, vielleicht ist sie so, wie sie gelebt hat glücklich gewesen, auch wenn ich daran meine Zweifel habe. Diese kurze Zeitungsnotiz  über ihren Tod, die par Buchstaben, die aussagen, dass sie eine Art prähistorische Paris Hilton gewesen sein soll, habe mich neugierig genug gemacht um nach Material zu suchen, ein wenig mehr über diese Frau zu erfahren. All das, was ich gelesen habe, war für die 104 Lebensjahre so verdammt wenig und gab mir das Gefühl, dass sie nicht allein, sondern einsam war. Es tut mir aus ganzen Herzen leid, dass sie ihr Glück – so wie ich das für mich definiere – nie  gefunden zu haben scheint. Eine kleine Notiz mit großer Wirkung.

 

 

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

2 Kommentare zu „Huguette Clark“

  • barbara2 says:

    also meine vermutung, wenn das der fall gewesen wäre, was du vermutest, wäre sie keine 104 geworden, vielleicht hat sei ein erleuchtungserlebnis gehabt und da sie genug geld hat und nicht wie die anderen gurus irgendwie ihren lebensunterhalt bestreiten musste, konnte sie vielleicht einfach so im hier und jetzt leben ohne die sonst so üblichen sorgen

  • Gitta says:

    Ich bin mir da nicht so sicher. Aus welchem Grund zieht sich eine junge Frau, so um die 30 Jahre aus dem gesellschaftlichen Leben vollkommen zurück, um nur noch einige Bedienstete und Puppen um sich zu scharen? Warum sollte sie deswegen keine 104 Jahre alt werden?

Kommentieren