Archiv
Kategorien

Molly ist da

Ich habe gestern geschrieben, dass meine Tochter Geburtstag hat und dass sie ein kleines, älteres Auto bekommen wird, dem ich den Namen „Molly“ gegeben habe. Das war ganz spontan als ich das erste Mal ein Bild des Autos gesehen habe.

Molly kam pünktlich, sorgfältig versteckt wartete sie darauf, dass sie ihre neue Besitzerin kennen lernen durfte. Ganz nebenbei, als ich das Abendessen vorbereitet habe, der überwiegende Teil der Familie musste gestern irgendwie lange arbeiten, habe ich ihr erklärt, dass es vielleicht sogar erst kommenden Montag werden würde, bis sie das Auto bekommen könnte, weil da… na ja was Mütter sich eben so einfallen lassen.

Wir waren dann alle versammelt, als ich theaterreif aufsprang, rauslief und dabei murmelte ich hätte etwas vergessen. So ein Mist. Mit den verpackten Schildern in der Hand kam ich dann wieder. Es war so schön zu sehen wie sehr sie sich gefreut hat. Wir haben dann das Auto noch getauft, so wie das in meiner Familie Tradition war: ein Schuß Sekt über die Motorhaube, drei Mal hat jeder drauf gespuckt und allzeit eine gute Fahrt gewünscht. Ich kenne das nicht anders.

Heute Morgen ist sie das erste Mal mit Molly, natürlich hat sie ihrem Auto einen anderen Namen gegeben, zum Dienst gefahren. Ich bin gespannt, was sie zu erzählen hat.

Übrigens am Ende der Geschichte noch ein riesiges Lob an den Autohändler. Es gab beim KVA kleinere Komplikationen. Mann haben die sich ins Zeug gelegt, dass das trotzdem geklappt hat. Vor allem haben die das Auto gebracht, dann nachdem alle Unklarheiten behoben waren, die Papiere. Ich möchte an dieser Stelle dem Autohaus Automobile am Turm in Großbeeren für ihren Einsatz danken.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren