Archiv
Kategorien

Abschiedszeit

Ich muss es akzeptieren, meine Familie auch, wir müssen lernen damit zu leben, damit umzugehen, dass ein wichtiger Teil unseres Lebens nun einen anderen Weg geht. Meine Schwiegermutter ist gegangen und auch wenn ich weiß, wenn wir wissen, dass das für sie der bessere Weg ist, so schmerzt der Verlust, ist da im Moment in unserem Inneren einfach nur Leere. Ich bin traurig, auch wenn ich weiß, dass sie ein erfülltes, langes Leben hatte, dass sie nach langer Krankheit das Recht hatte, in Würde gehen zu dürfen. Mein Herz ist von Trauer erfüllt, aber irgendwann werden die schönen Momente mit ihr es erobert haben und die Erinnerung an sie den Raum füllen, der dafür vorgesehen ist. Dazu brauche ich Zeit zu trauern, Zeit Abschied zu nehmen. Deswegen gibt es diese Woche keinen Blogbeitrag, auch keinen Klatschtag.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

1 Kommentar zu „Abschiedszeit“

Kommentieren