Archiv
Kategorien

BBI

Ich wollte über Apotheken schreiben und nicht über den BBI, dessen Eröffnung um zwei? Monate verschoben wurde. Peinlich? Megapeinlich? War das zu erwarten? Musste man damit rechnen? Ich weiß nicht, ich habe den Bau nicht weiter verfolgt. Die gelegentlichen Vorstöße gegen den Fluglärm haben für die Öffentlichkeit wohl überdeckt, dass da einiges falsch läuft. Ich glaube nicht daran, dass der BBI „nur“ wegen mangelhaften Brandschutzes nicht eröffnet werden wird. Da muss mehr dahinter sein.

Egal warum, aber nun ist es eben passiert, dass die Eröffnung verschoben werden muss. Da werden jetzt alle mal kräftig gefordert all das, was über den Flughafen ab dem 3. Juni umzuorganisieren. Vielleicht eine Idee Tegel zu erhalten mit deutlich weniger Flugaufkommen, aber warum nicht? Das hätte schon einige Vorteile, man könnte zum Beispiel Staatsbesuche über Tegel abwickeln, spart Zeit und für die Berliner bedeutet das weniger Störung im Alltag. Viellicht ein Wink des Schicksals darüber nachzudenken. Tegel würde den BBI keinesfalls stören.

Zurück zum BBI, nun haben wir den Salat, sind im Ausland bis auf die Knochen blamiert. Das den planungssicheren Deutschen! Autsch! Natürlich hören wir auch die Stimmen, die nach Rücktritten, Ämteraufgaben rufen. Ich würde mal sagen: langsam mit den jungen Pferden. Noch wissen wir nicht, was wirklich dahinter steckt. Egal ist das nicht, aber ob wir je erfahren werden was der wirkliche Grund ist … ich wage das zu bezweifeln. Vielleicht auch besser so, es kann nur noch peinlicher sein als mangelhafter Brandschutz.

Natürlich gibt es heute nur dieses eine Thema, im Radio, in den Zeitungen, in den Nachrichten. Das geht ungefähr drei Tage, dann gerät der BBI in Vergessenheit. So ist das immer. Wer denkt, angesichts dieser Nachrichten, noch an die Wahlen vom vergangenen Wochenende. Kein Mensch mehr, alle stürzen sich dankbar auf die Sensation „BBI“.

Ich stürze mich nun in meine Arbeit und wenn ich aus dem Fenster gucke, dann lädt das Wetter nicht dazu ein, sich auf dem Balkon oder im Park oder im Garten nieder zu lassen. Allerdings soll die Sonne am Nachmittag eben mal „Hallo“ sagen. Ob mit oder ohne Sonne: laßt es Euch gut gehen.

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren