Archiv
Kategorien

Donnerstag – Klatschtag

Es gab Hochzeiten, Trennungen, Meldungen über Schwangerschaften, vermutete Schwangerschaften, Zickenschlammschlachten und einiges mehr, einfach alles bunt gemischt. Dazu konnten wir eine Kanzlerinkette bewundern, deren Trägerin damit den Inhalt des TV-Wahlduell glatt vergessen ließ, was nicht weiter tragisch ist, denn viel Neues hat keiner der Kandidaten geliefert, geschweige denn viel Inhalt abgegeben.

Geheiratet wurde in Monaco: Carolines Sohn Andrea Casiraghi hat seine Freundin, die Mutter seines Sohnes, unter Ausschluss der Öffentlichkeit geheiratet. Na gut, ein paar Bilder gab es doch, aber mehr die der offiziellen Art, da Handys und jede Art von Aufnahmegerät unerwünscht waren. Dafür Hut ab! Dann hat der ehemalige Bäckereikettenbesitzer Kamps geheiratet, soweit ich das noch in Erinnerung habe, wird er Vater werden.

Es gibt Verlobungsgerüchte um Prinz Harry, er soll seiner Freundin Cressida Bonas einen Heiratsantrag machen wollen. Damit wäre der wilde Harry gezähmt. Überhaupt ist es seit seinem Striptease in Las Vegas ziemlich ruhig um ihn geworden und das, was man über ihn liest klingt eher seriös, denn partywild. Auf der anderen Seite ist das vielleicht ganz gut so, er soll Partys feiern, kein Problem, aber muss halt aufpassen wer ein Handy dabei hat.

Ihre Schwangerschaft gemeldet hat Madeleine von Schweden, das Baby will Anfang März zur Welt kommen und um das schwedische Glück perfekt zu machen, wird fleißig gemunkelt, ob nicht die Kronprinzessin Viktoria ebenfalls schwanger ist, man hat bei ihr ein „kleines Bäuchlein“ gesichtet. Gut, das kann gut sein, aber ich sehe da noch nix, wenn, dann hat das Muster das gut kaschiert. Na gut, ich habe mir das eben noch mal angeschaut, entweder da ist unter der Stoffwölbung ein kleines Etwas zu sehen, oder aber der Schnitt des Kleides ist einfach nur doof und unvorteilhaft.

Eine Eheauszeit haben sich Michael Douglas und seine Frau Catherine Zeta-Jones genommen. In der Öffentlichkeit allerdings trägt er nach wie vor seinen Ehering und spricht nicht von endgültiger Trennung. Eine Zeitung allerdings zeigte ihn mit einer blonden Frau, die so gar nicht in sein Beuteschema passt. Er zeigt sich charmant bei der Premierenfeier seines neuesten Filmes und macht so gar nicht den Eindruck, den ein verlassener Mann machen könnte. Zugegeben weiß ich nicht wer wen und warum und ob das nicht doch wirklich eine Trennung auf Zeit ist. Wir werden es erfahren.

Die Zicken, die Kriegerinnen für die Wahrheit. Ihr wisst das alle, Sylvie van der Vaart und Sabia Boulahrouz. Wir werden jetzt lesen, dass immer irgendwer von ihnen jetzt spricht, die Wahrheit sagt und ich glaube, dass jede nicht immer ganz bei der Wahrheit bleibt. Im Grunde interessiert das nicht, wenn ich ehrlich bin und ob und wann und warum und ich meine, dass das einzig und allein die Angelegenheit der Betroffenen ist, nichts, das man in der Öffentlichkeit austrägt. Wie kann man überhaupt auf die Idee kommen sich an die Zeitung mit den vier großen Buchstaben wenden und so einen Schmarren von sich zu geben. Mehr noch was ist daran so genial, dass man es drucken muss. In der nächsten Ausgabe steht dann zu lesen „Der arme Sohn“, dabei tut die Zeitung alles, damit er leidet, sofern er das mitbekommt und das wird er, weil Kinder untereinander grausam sein können, sehr grausam.

Ich muss es schreiben. George Clooney, der Mann schlechthin, der Mann dem so viele Frauenherzen zufliegen, der in seinen Rollen meist geglänzt hat, der gut aussieht, immer noch. Er war mit Sandra Bullock an seiner Seite zu sehen. Nein sie sind kein Paar, zumindest kam das so nicht durch, aber snnte aber durchaus sein, denn sie, die Bullock sieht verdammt gut aus, steht dem Clooney hier in nichts nach, ein Mann, eine Frau zum Vorzeigen. Ein gut aussehender Mann, eine gut aussende Frau, die haben gemeinsam einen Film gedreht haben, Zeit miteinander verbracht haben und … wer weiß das schon, wir sind ja nicht immer dabei. Diesen Film haben sie in Venedig vorgestellt, weswegen sie gemeinsam aufgetreten sind. Sandra Bullock, die verdammt gut aussieht und an der Seite dieses Mannes noch sehr viel besser aussieht. Man könnte sich wünschen, dass diese beiden …

Mälzer kocht uns diese Woche leckere Gerichte: Gegrillte Zucchini, Knusper-Burger, Möhren mit Vinaigrette, Hühnertopf aus Portugal, Papaya-salat mit Steak, Koriander-Lammhaxe, Spaghetti im Papier, Tims Nudelsalat, Key Lime Pie u.v.m. seine Gerichte sind meist gut zu kochen, wie die von Jamie Oliver auch, der übrigens, sofern das Programm nicht geändert wurde, bei Sixx am Samstag zu sehen ist. Bei miesem Wetter kuschle ich mich in meinem Sessel ein und schaue ihm dabei zu. Das eine oder andere wende ich dann auch mal an. Ich kann nicht gut nach Rezept kochen, selbst wenn ich mir das vornehme, irgendwie weiche ich immer davon ab, ändere ab und hoffe dass das dann schmeckt, was meistens klappt. 

Diese Woche hatten wir einen leichten Vorgeschmack auf den kommenden Herbst: Regen, Wind und es war schon ordentlich kühl. Aber die nächsten Tage bringen den Spätsommer zurück und wie meine Mama immer sagt: Auch der Herbst hat schöne Tage. Ausflüge, Spaziergänge, am Wochenende ist noch die Gelegenheit die Sonne draußen zu genießen. Möglich, dass es noch mal reicht schwimmen zu gehen. Egal was ihr tut, wo ihr das tut, so genau muss ich das nicht wissen: Laßt es Euch gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren