Archiv
Kategorien

Neues Format, schlechte Quote…

Ich habe mir vorgestern die neue Sendung mit Inka Bause angeschaut, habe gestern dazu die Kritiken gelesen und nicht eine Zeitung gefunden, die positive Worte gefunden hat. Dem kann ich mich nur anschließen, obwohl Inka Bause das ist, was ich eine „gute-Laune-Frau“ nenne, die immer lacht, die immer fröhlich ist. Dauerfröhlich. Wie wäre das, wenn ihr, wenn wir immer nur lachend durchs Leben gehen? Die Welt wäre schöner? Keine Frage, das wäre sie, aber …

… wenn du einen Bock geschossen hast zum Beispiel auf der Arbeit und dein Boss kommt und legt dir deinen Fehler vor die Nase. Würde er das lachend tun? Wohl eher nicht und seine Laune wird sich nach dem richten, was er zuvor alles erlebt hat, wie sein häuslicher Friede gestellt ist. Wenn man dann Pech hat kommt bekommt man den ganzen Druck ab, der wird abschwirren wir ein Luftballon, der aufgeblasen und dann losgelassen wurde. Das ist die eine Seite, kommen wir zu deiner Seite. Der gute Boss klebt nun oben an der Decke und was machst du? Entweder du zeigst, weil du deinen Fehler erkannt hast ein reuiges Gesicht oder du lachst diese Krise einfach weg. Letzteres kann wiederum nach hinten losgehen. Womit ich meine, dass das die Laune des Chefs noch mehr in den Keller treibt. Vielleicht besteht aber eine miniminiminimale Chance, dass er Chef oder sie Chefin das als Eingeständnis werten wird. Ich glaube aber eher, dass sie sich verarscht fühlen werden. Das klappt dann also auch nicht.

… wenn du wegen eines Deliktes vor dem Richter stehst. Muss nix großartiges sein, da muss niemand zu Schaden gekommen sein. Der Richter wäre geneigt, weil du nie zuvor bei der Übertretung der Geschwindigkeit erwischt wurdest, Gnade vor Recht walten zu lassen und das Bild so werten, dass er sagt, da kann er niemanden darauf erkennen, sofern er gut gelaunt ist. Hatte er aber Krach mit seiner besseren Hälfte (das kann auch einer Richterin passieren), dann könnte das natürlich daneben gehen und das Bild ist eindeutig und die Strafe auch. Egal wie, aber du darfst alles tun, nur lachen, ich weiß nicht. Nachdem das Urteil gesprochen vor Erleichterung lächeln, aber lachen, hell und laut und fröhlich? Na ich weiß nicht.

… nehmen wir noch den makabren Teil der Geschichte. Du bist auf einer Beerdigung und nein, das schmücke ich jetzt nicht aus, obwohl ich schon erlebt habe, wie die Gemeinde das Lachen unterdrücken musste, weil dem Pfarrer oder Prediger der totale Lapsus passiert war. Na gut, ist nicht die Regel. Ich habe mal eine Beerdigung erlebt, die bunt und fröhlich war und deren Beteiligten afrikanischen Ursprungs gewesen waren. Ich weiß, dass klingt jetzt blöd, aber das war sehenswert, die Kleidung, die Tänze und die Musik, sie war nicht nur zu hören, sondern auch zu fühlen.

Aber zurück zu Inka Bause. Die Idee mag gut sein, einfach entspannend zu talken, aber ich weiß nicht, das passiert einfach nichts und Menschen schalten den Fernseher ein, weil sie auch Aktion sehen möchten, dass da irgendwas passiert und auch wenn ich manchmal mit Hensslers Art ein Problem habe, der ist mir ab und an mal zu laut und dann gekünstelt, so war in seinem Format, das er repräsentiert hat, Aktion, das ist etwas passiert, da waren die Kochparteien, da hat er selbst auch den Kochlöffel geschwungen. Da ist Inka Bause eine Schlaftablette dagegen. So leid mir das tut, das so zu schreiben, weil ich sie durchaus sympathisch finde. Wenn da nicht irgendwas und bald geschieht, dann wird das insgesamt sehr schwer für sie werden, die Zuschauer an den Bildschirm zu locken und nicht nur das, sondern auch über die Sendezeit zu halten. Ich habe mir eben die Quoten von gestern angesehen, sie sind noch schlechter als die vom Montag. Ob Frau Bause, sie selbst möchte Menschen Raum zu geben ihre Geschichte zu erzählen und Prominente diesen Raum auch nur dann bekommen, wenn sie wirklich etwas zu erzählen haben, das halten oder gar umsetzen kann, das wage ich zu bezweifeln.

Ich wünsche ihr, dass sie diese Kurve bekommt, aber ich glaube nicht, dass das gelingen kann, ohne, dass dieses Format verändert wird, dass es mehr Aktion geben wird. Ich wünsche Euch, dass ihr alle Kurven bekommt, die sich so in Eurem Weg zeigen und ihr neugierig gucken könnt was sich hinter der nächsten Kurve verbergen kam: Laßt es Euch gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren