Archiv
Kategorien

Donnerstag – Klatschtag

Dann klatschen wir mal. Ich denke, dass diejenigen, die sich gerade auf den Schenkel klatschen, nein da sagt man wohl klopfen, die ZDF’ler sind, die in einem beispiellosen Akt einen Mann, ein Buch vermarktet haben, was seinesgleichen sucht. Letzte Woche in jedem Magazin im Fernsehen bekamen wir Rudi Assauer vorgesetzt, diese Woche wurden die Talkshows von Lanz bis Maischberger damit bestückt. Das hat nichts mehr mit Information zu tun, das ist Vermarktung pur. Sorry, so leid mir Assauer auch tut, es reicht, es ist genug, das war des Guten zu viel.

„Die aktuelle“ greift das Thema Assauer schon auf dem Cover auf und schreibt als Schlagzeile: Er kennt seine Simone nicht mehr!“. Das können wir uns alle gut vorstellen. Alzheimer ein Thema, das uns alle irgendwie in unserm Leben bereits mehr oder weniger berührt. Kaum ein Mensch in diesem Land wird noch nie Berührung damit gehabt haben. Die letzten beiden Sätze in diesem Artikel grenzen fast schon eine Unverschämtheit. Im Kern ging es darum, ob Simone Thomalla, die mit Assauer einige Jahre verheiratet war, nicht für ihn da sein könnte. Die haben sie das tatsächlich gefragt und wundern sich, dass sie als Antwort dazu „Keinen Kommentar“ bekommen haben und schreiben dann auch noch das: „Das klingt so kalt. S kennt Rudi seine „Mucke“ sicher nicht.“ Leute erst nachdenken, dann schreiben. Das kann ich nur noch den Kopf schütteln.

Der alte Fritz Wepper hatte einen Seitensprung, der ihm eine Tochter gebar. Der alte Fritz Wepper hat aber auch eine Frau, die ihn nicht gehen lassen will. Warum eigentlich? Der Seitensprung soll nun raus aus dem Haus, die alte Wepper nimmt den alten Wepper zurück. Ganz am Anfang als der Seitensprung bekannt wurde, gab sie ein Interview und erklärte in einem Nebensatz, dass er kein Geld habe, das habe alles sie. Folge dem Geld sagt man, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Ballack, eines meiner Lieblingsthemen, erst hat er einen angemessenen Abschied aus der Nationalmannschaft versemmelt, er hätte damit rechnen müssen aussortiert zu werden, dann kommt er mit Familie nach Deutschland zurück und seine Frau trennt sich von ihm zieht an den Starnberger See, während er in Leverkusen mehr und mehr aussortiert wird. Es ist mit seinem Arbeitgeber zu Spannungen gekommen. Nun wollte er an den Starnberger See ziehen und ein bestimmtes Haus kaufen, das unter Denkmalschutz, was ihm verwehrt wurde. Es wird orakelt, ob der Gemeinderat eine Versöhnung mit seiner Frau vereitelt hat. Haben die keine anderen Objekte? Gab es nur dieses eine zu kaufen? Leute der Mann ist 35 Jahre alt, hat viel erreicht, für die Nationalmannschaft viel getan, das ist alles keine Frage, aber im Moment scheint er der Olm der Nation zu werden, wenn er es nicht schon ist. Vielleicht sollt er an einen Abschied aus dem aktiven Sport denken, eine Auszeit nehmen und sich dabei überlegen, was er zukünftig machen möchte.

Aha! Herzogin Kate, deren Schwangerschaft vom englischen Hof nicht bestätigt ist, bekommt ein Mädchen. Sie soll Elisabeth Diana heißen. Wir können gespannt sein, ob sich diese Meldung bestätigen wird.

König Juan Carlos von Spanien hat eine deutsche Geliebte. Diese Neuigkeit basiert auf dem Inhalt des Buches über Königin Sofia von Spanien und ihre Einsamkeit. Jetzt mal ehrlich und Butter bei die Fische. Wenn ein König das kann, ich meine damit seitlich austreten, warum dann eine Königin nicht. Sie wäre oft alleine im Palast gewesen und hätte geweint. Erstes war sie in dem Palast nie alleine und ob sie wirklich geweint hat, wissen wir nicht. Seit Diana weiß man um die Funktion von Stallburschen, Body Guards und so einigen anderen mehr.

Der schwedische Hof verschweigt etwas, wird spekuliert. Man munkelt, dass der Geburtstermin des ersten Kindes von Prinzessin Viktoria schon sehr viel früher sei als angegeben. Nun manchmal wird so was korrigiert, oder vielleicht wurde das wirklich ein wenig falsch angegeben, damit die junge Frau noch ein wenig Ruhe hat. Es ist zu lesen, dass der Kreißsaal schon vorbereitet sei. Leute, das ist ein Krankenhaus in dem Kinder geboren werden und da ist so ein Kreißsaal immer bereit, würde ich mal sagen, oder etwa nicht?

Das ist sie wieder auf einem Cover, dem der „Frau im Spiegel“: Fürstin Charlène von Monaco. Es tut mir ja leid das so zu schreiben, aber ihr Lächeln sieht immer irgendwie komisch aus. Dabei kann sie herzlich lachen, aber ein Bild auf dem die Fürstin herzlich lacht, das passt nicht in das Image, das man um sie aufgebaut hat. Wer auch immer. Der Hof, die Presse, oder jene deren dunklen Machenschaften der Fürst in Monaco bekämpfen will. Ich denke sie wird das schaffen, sie ist Sportlerin und hat Durchhaltevermögen, was sie in all den letzten Jahren am Hof ausreichend bewiesen hat.

Die „Freizeit Revue“ bietet Köstlichkeiten mit Käse. Da wären Frikadellen mit Briekäsefüllung. Ehrlich, das klingt nicht danach, dass es mein Favorit werden könnte. Dann gibt es mit Frischkäse gefülltes Schweinefilet. Diese Füllung würde mir in den Frikadellen besser gefallen. Außerdem Hähnchen überbacken, Schnitzel mit Käsekruste, kleine Käse-Quiche, Elsässer Zwiebelsuppe, wäre mein eindeutiger Favorit, Piccata vom Fischfilet, gefüllte, überbackene Kartoffeln, Bunte Käsenudeln und noch mehr.

Das war für heute der Klatschtag. Hier scheint gerade die Sonne, nachdem es heute Morgen bereits geschneit hat. Sieht verlockend aus, um spazieren zu gehen, aber leider, leider klebe ich heute am PC fest. Das sollte Euch nicht hindern mal für ein paar Minuten raus zu gehen, draußen zu laufen. Noch dürft ihr deftig essen, noch ist die Bikinifigur nicht gefragt, müssen Rundungen nicht bekämpft werden. Lasst es Euch gut gehen.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren