Archiv
Kategorien

Donnerstag – Klatschtag

Heute fange ich mit dem Tod von Whitney Houston an, obwohl ich in meinem Blog bereits darüber geschrieben habe. Es sind dabei zwei Dinge, die mich ein wenig nachdenklich stimmen. Das eine ist Bobby Brown, der Vogel bildet sich doch wirklich ein, dass er bei der Beerdigung den trauernden Witwer spielen kann, der er durch die Scheidung des Paares gar nicht mehr ist. Was glaubt er, wer er ist?

Er hat – so sagt man – sie den Drogen zugeführt, er hat sie krankenhausreif geprügelt und das nicht nur ein einziges Mal. Bobbi Kristina, die Tochter der beiden wurde beim Konsum von Heroin ebenfalls fotografiert. Was bildet sich dieser Mann ein wer er ist? Ich schätze mal, dass er im Moment versucht dem Geld zu folgen und das gehört seiner noch sehr jungen Tochter. Auch wenn man sagt, dass Whitney Houston pleite war, so verhilft ihr Tod allen Beteiligten zu klingenden Kassen. Der zweite Gedanke ist der, dass die Familie eine stille Trauerfeier haben möchte, zu der sie nicht mehr als 300 Menschen einladen wird, Familie und Freunde. Wenn sie das so durchzieht ist das in Ordnung, wenn sie aber um die Kosten einer großen, öffentlichen Trauerfeier mit 18.000 Menschen pokert, dann ist das nicht in Ordnung. Man wird sehen wie sich das  entwickeln wird. Ich gönne der Familie ihre Intimität, keine Frage, aber Whitney Houston war nun mal eine Frau, eine begnadete Sängerin, die in der Öffentlichkeit stand. Ich denke, dass diese Öffentlichkeit ein minimales Recht hat, sie von der Sängerin verabschieden zu dürfen, sofern sie das wollen.

So nun zu den normalen Themen der vergangenen Woche, die sich in den Gazetten finden lassen. Auch wenn Kronprinzessin Viktoria das Cover der „Frau im Spiegel“ ziert, will darauf verzichten über die Prinzessin zu schreiben. Sie ist im Mutterschutz und das steht ihr auch zu. Lassen wir sie die letzten Wochen in Ruhe, das hat sie sich verdient. Übrigens muss ich zugeben, dass ich die meisten Menschen über die in den Gazetten geschrieben wird auch nicht kenne, oftmals keine Ahnung habe was sie getan haben, damit über sie berichtet wird. Zum Beispiel oben rechts in der Ecke des Covers der „Neue Post“ steht geschrieben, dass Roswitha Schreiner(46) Zwillinge bekommen habe. Hmm, ich habe keine Ahnung wer diese Frau ist und lese nach, dass sie eine Schauspielerin ist, für die nach langen Jahren des Wartens der Wunsch Mutter zu werden nun endlich in Erfüllung gegangen ist und das gleich doppelt durch ein Zwillingspärchen.

Noch eine Mutter: Kati Wilhelm, eine Biathletin, die uns über Jahre begeistert hat. Nicht nur als Sportlerin eroberte sie die Herzen der Menschen, sondern auch durch ihr herzerfrischende Art. Sie hat vor zehn Wochen eine Tochter geboren. Das Mädchen heißt Lotta und lässt ihre Eltern gut schlafen, im Moment jedenfalls. Solche Nettigkeiten der Babys können sich sehr schnell ändern. Wünschen wir den beiden, dass das lange so bleibt.

Paul McCartney hat es geschafft einen Stern auf dem berühmten „Walk of Fame“ zu bekommen. Wurde ja auch irgendwie Zeit. Er hat mit seiner Frau ein paar Blumen für Whitney Houston am Hotel niedergelegt, wurde dabei von Fans erkannt. Er sprach mit ihnen über Whitney und lehnte dabei jedes Gespräch über sich selbst ab. Davon könnten sich so manch andere Stars und Sternchen eine dicke Scheibe abschneiden.

Am 24. Februar strahlt die ARD einen Film aus, in dem Howard Carpendale und sein Wayne Carpendale gemeinsam spielen. Howard Carpendale, da werden Erinnerungen wach. Kein Konzert ließen meine Schwester und ich in unserer Heimatstadt aus. Klar, dass wir danach fast immer um die Häuser gezogen sind und vor drei Uhr eher nicht nach Hause kamen. Wir wollten immer mal aus Prinzip, in der ersten Reihe sitzen und Backstage, um all die schrägen Figuren zu beobachten, gehen. Beides haben wir nie geschafft. Trotzdem wir hatten riesigen Spaß. Howard Carpendale ist inzwischen alt geworden und irgendwie wirkt er auf mich als wäre er vollkommen außer Form. Vielleicht dann doch das Alter.

Heidi Klum hält sich bislang daran nichts über die Gründe zu ihrer Trennung von ihrem Mann Seal. Er tut das nicht so wirklich und schießt sich damit ins Aus. So nach und nach sickern aus Klums Umfeld Einzelheiten durch, melden sich ehemalige Freundinnen und Geliebte von Seal und zeichnen kein gutes Bild über den Schmusesänger, der jähzornig sein soll und handgreiflich werden kann. Wenn dem so wäre liebe Heide, nimm ihn bloß nicht wieder zurück.

Der smarte Markus Lanz, Ehestreit in der Öffentlichkeit, schreibt und zeigt „die aktuelle“. Wer hätte das gedacht. Was immer das Paar hatte, so was kommt vor und gleich ein Drama daraus zu machen, dass Lanz‘ erste Frau Birgit Schrowange, solo, mit von der Partie gewesen war, scheint übertrieben. Sie landeten gemeinsam in Tegel, kamen aus der gleichen Richtung. Es scheint, dass sich die beiden Frauen, die Ex von ML und die jetzige kennen, denn die beiden plauderten munter miteinander, während ML, dem Bild nach, meckernd hinterher läuft. Das Meckern setzt sich augenscheinlich bis auf den roten Teppich fort. Was immer es gewesen war, es scheint sehr nachhaltig gewirkt zu haben. Kommt vor und geht meist wieder vorbei.

Die „Freizeit Revue“ wartet mal wieder mit fruchtigen Torten und Kuchen auf. Ich biete Blutorangetorte an, Mandeltorte, Schmandkuchen mit Mandarinen, Wickeltorte, Apfelblechkuchen, Apfel-Eclairs und Lemon-Curd-Torteletts an. Na ja, so richtig reißt mich da nichts vom Hocker, ehrlich da ist keine dabei, die ich nachbacken würde. Außer die Eclairs und wenn dann mit einer anderen Füllung.

Das war es für diese Woche. Es war mir ein Vergnügen für Euch zu blättern. Geht pfleglich und sorgsam mit Euch um, macht Spaziergänge, esst nicht zu fett und betrinkt Euch über die tollen Tage nicht dauernd. Passt auf Euch auf.

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

1 Kommentar zu „Donnerstag – Klatschtag“

  • barbara2 says:

    jetzt habe ich heute bei meinem augenarzt mal in eine frau im spiegel geguckt eine vom 15. 2.. also das kann man ja nicht wirklich lesen:-( einer zieht über den anderen her und aus twitter abgekupferte bilder, die schon vor ettlichen zeiten in fb kursierten.

Kommentieren