Archiv
Kategorien

Donnerstag – Klatschtag

Donnerstag – Klatschtag, so eine Woche vergeht unglaublich schnell. Zu klatschen gibt es jede Menge, mehr noch als in den Zeitungen steht. Aber das würde fast den Rahmen hier sprengen, dass Gottschalk und Bohlen gemeinsam mit der Hunziker kuscheln wollen, darüber habe ich schon geschrieben, dass Mark Medlock aufhören will zu singen auch, er möchte ein Buch schreiben, in Mode und Parfüm machen. Klingt so vertraut, klingt genauso wie bei einigen anderen. Italien und Deutschland treffen wieder mal aufeinander, Halbfinale, EM 2012. Wer wird das Spiel gewinnen, wer wird in das Halbfinale einziehen.

Heute Abend werden wir es wissen, wer das Spiel gewonnen hat. Bis dahin wird jetzt mal geklatscht. Die „Frau im Spiegel“ zeigt zwei Frauen: Maria Furtwängler & Stefanie zu Guttenberg. Irgendwie kommt mir das Bild mit der Unterschrift: Zwei starke Frauen! sehr bekannt vor. Mir ist als hätten wir das schon mal so gesehen mit gleichem Satz darunter.

Gleich die erste Doppelseite gehört dem Hause Windsor. So sehr mir die Auftritte aller Windsors während des Thronjubiläums der Queen gefallen haben, jetzt würde es einfach mal genug sein. Aber so wie ich das sehe wird bald die Schwangerschaft von Williams Frau Catherine bekannt gegeben werden und dann haben wir das wieder jede Woche: Catherine leicht schwanger, mehr schwanger, hochschwanger, mit und ohne ihren Prinz, mit und ohne anderer Leute Kinder. Machen wir bis zu dem Moment eine kleine Windsor-Pause.  Obwohl zugegeben, das was Catherine da auf den Bilder trägt sieht einfach klasse aus. Selbst dass sie ständig irgendwas auf dem Kopf rumschleppen muss, scheint sie nicht mehr zu stören.

Jörg Kachelmann fordert Schadenersatz in Höhe von über 13.000 Euro von seiner Ex-Geliebten. Es geht dabei um Kosten aus dem Prozeß, sie hatte ihn wegen Vergewaltigung angezeigt, er wurde halbherzig freigesprochen. Es war kein lupenreiner Freispruch wie der Richter selbst damals betont hat. Im Oktober soll die Entscheidung verkündet werden ob sie bezahlen muss oder nicht. Im Oktober erscheint Kachelmanns Buch Recht und Gerechtigkeit. Wir werden ihn dann in allen möglichen Talkshows sehen, wo er versuchen wird in der Öffentlichkeit wieder Fuß zu fassen. Können wir darauf verzichten, dass er das tut? Ja, das können wir unbeding.

König Juan soll zwei geheime, erwachsene, uneheliche Kinder haben. Beide wollen einen Vaterschaftstest haben. Das ist dann schon eine böse Falle und sieht fast danach aus, als könnte es wahr sein. Was dann? In Monaco könnten diese Kinder nicht in die Thronfolge eingreifen. Wie das in Spanien ist, das weiß ich nicht, der König kann nicht zu einem Vaterschaftstest gezwungen werden.

Die Nachricht der Woche war die Bekanntgabe, dass ich das Paar Jonny Depp/Vanessa Paradis getrennt hat. Nach 14 gemeinsamen Jahren, zwei Kindern und 124 Dollar, die unter den beiden zu teilen sind auch wenn sie nicht miteinander verheiratet sind. Seit gut einem Jahr hielten sich hierzu die Gerüchte sehr hartnäckig, nun die Bekanntgabe. Die Fangemeinde geschockt, die eine oder andere Frau wird sich die Lippen lecken. Haben sie auch schon getan als er noch in der Beziehung gewesen war.

Das Cover der „Neuen Post“ zeigt die jungen, königlichen, schwedischen Eltern. Wie immer strahlt Prinzessin Viktoria. Darunter steht geschrieben: Freude auf ein 2. Baby! Oha, so schnell? Wenn das stimmt, dann bleibt mir nur zu sagen: Donnerwetter! Nun kommt zum Tragen, dass sie Personal incl. Kindermädchen hat. Ich gönn‘ es ihr und ihrem Mann, Prinz Daniel. Aber Achtung, das ist keins offiziell vom Hof bestätigt, könnte gut und gerne eine Ente sein. Wir werden es abwarten können.

Es gibt Gerüchte um Heide Klums kleinen Bauchansatz. Speck oder Baby? Speck wäre nicht Klum-like, Baby schon eher. Damit verbindet „die aktuelle“ die Frage: „…und wer ist der Vater?“. Ehrlich sollte es so sein, es geht uns nix an. Allerdings unterstellt die Gazette es sei, wenn schwanger, an den Vermarktungsprofi Heide Klum zu denken, da ihre neue Kinderkollektion ab September bei „Babies R Us“ zu kaufen ist. Ich weiß nicht ein Baby als Werbezweck auszutragen? Auch wenn niemand weiß was unter wessen Dach passiert, aber das würde ich ihr nicht zutrauen, vor allem weil der Umgang, den sie mit ihren Kindern pflegt, zumindest in der Öffentlichkeit eine andere Sprache spricht.

Keine Gazette, die nicht über Markus Lanz schreibt. Eine schreibt über dessen unglückliche Art mit seinen Talkgästen umzugehen, in der Vergangenheit hat er da ein paar Fettnäpfchen mitgenommen, dann wäre er gemein zu seiner Mutter gewesen, weil er nicht bei ihr in Tirol war, als sie auf Hilfe angewiesen war, wobei er noch Geschwister hat, statt dessen hat er in Deutschland gearbeitet, außerdem möchte er gerne eine Tochter haben, sagt er, die dann wie seinen Mama heißen soll. Was nun? Das ist doch wirklich bescheuert: treffen sich Linda und Tinta im Café und tratschen über Lanz, da weiß doch jede etwas anderes, keine weiß was stimmt und am Ende sind sie so schlau wie vorher.

Seit gestern Abend steht der erste Finalist der Fußball-EM fest: Spanien. Wenn ich ehrlich bin, dann war Portugal mindestens auf Augenhöhe, wie das neudeutsch heute heißt. Erst in der zweiten Hälfte der Verlängerung konnte Spanien etwas davon zeigen, was sie in den letzten Jahren ausgezeichnet hat. Ob sie das konnten, weil bei den Portugiesen die Kräfte nachgelassen haben? Ich weiß es nicht, auf jeden Fall haben die Portugiesen gezeigt wie es gehen kann Spanien auszuknocken, sie hätten einfach nur mit den wenigen Torchancen ein Tor schießen müssen. Nun sind wir an der Reihe ins Finale einzuziehen. Nie zuvor war das Selbstbewusstsein unserer Mannschaft so stark. Faszinierend. Sie sind selbstbewusst ohne dabei überheblich zu wirken. Das gefällt mir, das ist ein neues Feeling, vielleicht springt ein kleiner Funke auf den Rest Deutschland über.  Ich werde heute Abend vor dem Spiel übrigens Pizza essen, ein gutes Omen wie ich meine. Public Viewing , mit Freunden, allein, zu zweit wie immer ihr das Spiel auch schaut genießt es, egal ob wir gewinnen oder verlieren, gewonnen haben die Jungs so oder so.

Es gibt Grill-Rezepte in der „Freizeit Revue“: Puten-Spieße, gefüllte Putenkele, Hähnchen-Croque, Hähnchen mit Ingwer, Schweinefilet „Pisa“, Paprika mit Lachs, Bratwurst im Hemd, Fleisch „Jamaika“, Zanderflet mit Gemüse u.v.m. ich finde so richtige Grillgerichte sind das nicht, aber ich muss sie ja nicht essen. Heute ist Italian Food angesagt, vielleicht ein Glas Wein dazu, Genuß pur und wo immer ihr das tut: Laßt es Euch gut gehen.

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren