Archiv
Kategorien

Fernsehprogramm wie das Wetter

Das war ein Endspiel. Dortmund hat, wie ich meine deutlich besser gespielt, das Glück aber war auf der Seite der Bayern. Ich glaube, das kann man durchaus so sagen. Mal abgesehen von dem Endspiel am Samstag muss ich doch mal eine Frage an Euch stellen: Wann habt ihr den letzten richtig guten internationalen Film bei der ARD oder dem ZDF zeitnah ausgestrahlt gesehen? Eine dieser Kinoverfilmungen, vollkommen egal aus welchem Genre. Ich kann mich nicht erinnern, wann das gewesen sein soll, vor allem von den neueren Filmen.

Bevor ich über das ablästere, was mich geärgert hat, doch noch ein Lacher: Der chinesische Ministerpräsident kommt zum Staatbesuch und frau Merkel fliegt ab nach London, zum Champions League Finale. Klasse! „Hey man, ich muss mal eben zu den Jungs das Spiel gucken. Bin morgen wieder zurück!“ Das gefällt mir sehr gut, das hat etwas Menschliches. Was wir geboten bekommen sind entweder schlechte Krimis, der Hausmarke oder von englischer oder skandinavischer Bauart. Aber einen richtig guten internationalen Kinofilm als Erstausstrahlung, da muss man lange, sehr lange zurückblättern. Was machen die mit unseren Gebühren? Ganz wirklich ehrlich offen, schaut Euch das mal an. Das richtig grausame an der Stelle ist das, das die tun können was sie wollen, die Gebühren kassieren sie trotzdem. Serien, die beim Zuschauer ankommen, werden eingestellt und die anderen laufen in der 100. Wiederholung. Ätzend, absolut ätzend. Nicht gut, wir werden hochgradig veräppelt.

Allerdings ist die einzig gute Nachricht, dass Beckmann aufhört zu talken, keine schlechte Idee. Auf der anderen Seite zeigt genau das, wie wenig die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten am Zuschauer interessiert sind. Wenn ich ehrlich bin und nicht ohnehin und trotzdem bezahlen müsste, ich würde den Kram schlichtweg abschaffen. Immer mehr frage ich mich, ob ich das haben muss. Nein, muss ich nicht. Weder die öffentlich-rechtlichen, noch die privaten Sender, die keinen Deut besser sind. Absolut nicht, überhaupt nicht. Ich weiß, dass es eine Menge guter Drehbücher von deutschen Schreibern gibt, die aber entweder im Ansatz schon abgewürgt werden, oder an denen solange herum geeiert wird, bis das Ergebnis das ist, was wir sehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass da ordentlich mit einem Hexenbesen durchgefegt werden sollte. Die richtig guten Filme werden uns vorenthalten. Mit uns kann man das je machen. Wir bezahlen dafür, dass wir auch die großen Kinofilme zeitnah gucken können. Du kannst dich noch nicht mal bei dem Mistwetter auf die Couch verkrümeln und dir das Programm mit Genuss reinziehen.

Zum Glück soll es ja Sommer werden. Ha ha ha! Das war das mega-wettermäßige-Überwochenende. So eine Kälte, ich habe die Heizung eingeschaltet, weil ich derart gefroren habe, dass ich nicht mit dem Klappern nachgekommen war. Aber es soll werden, so ungefähr in 50-52 Wochen. Verbuchen wir das unter Ulk und hoffen auf Besserung. Ich wollte eigentlich über etwas ganz anderes schreiben, aber das kommt dann morgen. Für heute wünsche ich Euch einen guten Start in diese Woche, die für die meisten kurz sein wird, nein nicht für uns hier in Berlin, wir Trottel werden buckeln, als sei da kein Feiertag im Rest der Republik. Nichts desto trotz: Laßt Euch das gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren