Archiv
Kategorien

Jetzt geht’s lo-o-o-o-s!

Nun ist es soweit, die Fußballeuropameisterschaft wird heute Abend starten. Ausnahmezustand der teilnehmenden Nationen. In Deutschland auch und selbst jene, die sich aus Fußball wenig machen, werden von dem Virus infiziert werden. In Berlin gibt es nach einigem Ringen wieder die Fan-Meile, die Autofahrer sind über die Sperrung der Straße des 17. Juni beglückt. Und morgen …

… läuft die deutsche Nationalmannschaft auf. Wobei wenn ich ehrlich bin, ist es verflixt schwer eine Prognose zu stellen, zu viele Mannschaften stehen auf Augenhöhe zueinander. Da ist keine dabei, die man als sicheren Punktelieferanten bezeichnen kann. Schwer zu sagen, wo wir am Ende stehen werden. Vor allem können wir uns auf die Kommentatoren und Moderatoren, Spezialisten und Möchtegernalleswisser freuen, die uns vor, während und auch noch nach dem Spiel vollquatschen, mit Informationen füttern, die man nicht braucht und den Spielern dämliche Fragen stellen, die allenfalls Kopfschütteln verursachen. Ich würde Haus und Hof darauf verwetten, dass Müller, wenn er nach einem Spiel zum Interview verpflichtet ist, danach gefragt wird, ob er denn schon ein konkretes Angebot hat, um den FC Bayern zu verlassen. Oder wir werden während der Spiele erfahren wessen Spielers Oma wie viel wiegt und woher sie kommt und was sie am Sonntag kochen wird.

Apropos man hörte heute, dass die Aufstellung Boatengs fraglich sei, da Löw auf dessen Hoteleskapade sauer ist. Oh Mann liebe Presse, das habt ihr ja toll hinbekommen. Schon vor dem Anpfiff Unruhe zu stiften. Es ist allein Boatengs Angelegenheit mit wem er wo und wann und warum und wie lange in einem Hotelzimmer verschwindet. Punkt. Das muss er mit sich und seiner Frau ausmachen. Vielleicht hätte er diskreter sein sollen, aber die Spieler heute können noch  nicht einmal einen Pubs lassen ohne dass die Presse fragt nach was der riecht und was der Typ zuvor gegessen hat. Das geht einfach zu weit, sie haben auch wenn sie öffentliche Personen sind ein Recht auf ein privates Leben und mal die Kamera auslassen wäre in Ordnung, auch wenn ich das hier dann nicht zu schreiben hätte. Dann würde ich halt über das Wetter schreiben.

Wir wissen natürlich, dass manche Prominente bewusst die Presse einsetzen, wenn sie zum Beispiel ein Buch auf den Markt bringen wollen, oder eine neue CD kommt, oder ein Film anlaufen wird. Dann wird auch schon mal ganz tief in der Schatulle gekramt und ein Jugendtraume irgendwo ausgegraben, damit der- oder diejenige nur wieder ins Gespräch kommt, oder man gibt den Tipp, dass man sich zu einem bestimmten Zeitpunkt da oder dort aufhalten wird. Das wissen wir alle nur zu gut. Nur kann ich mir nicht denken, dass Boateng wollte, dass diese Bilder mit der Schlagzeile in der Presse abgelichtet werden wird. Das nenne ich privat.

Schieben wir mal all das auf die Seite, denken nicht daran was uns von den Moderatoren und Kommentatoren erwarten wird, denen kann man übrigens den Ton abdrehen und dafür dann das Radio anstellen, das ist sehr viel genialer und kommt absolut gut und soweit ich weiß wird in Berlin Spreeradio 105.5 die deutschen Spiele kommentieren. So wird das dann Spaß machen. Schieben wir die doofe Vorbereitungszeit beiseite, denn so wirklich richtig konnte die Mannschaft angesichts der Tatsache, dass die Spieler erst so nach und nach ins Trainingslager getröpelt kamen und scheiben wir einfach mal weg, dass andere Länder auch sehr gute Mannschaften haben und freuen uns einfach darauf, dass es jetzt endlich losgehen wird.

Wurscht ob ihr das Spiel zu Hause anschaut, oder mit Freunden, auf der Fanmeile oder im Bett, egal ob ihr damit eine Grillparty verbindet, oder ein Diner zu zweit, ob ihr davor und danach rausgeht und Euch freut oder traurig seid: Laßt es Euch gut gehen.

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren