Archiv
Kategorien

Kräht der Hahn auf dem Mist

Kräht der Hahn auf dem Mist ändert sich der BER oder er bleibt wie er ist. Hartmut Mehdorn hat die Aufgabe übernommen den Flughafen auf die Reihe zu bekommen. Jeder kennt ihn, wir in Berlin mit Sicherheit, wissen was er geleistet hat: Er hat die Bahn auf Vordermann gebracht, den Bahnhof gebaut, der pünktlich fertig wurde nur leider etwas kürzer als geplant, so dass einige der Fahrgäste, wenn sie auf den Zug warten im Freien stehen, was besonders bei Regen eine tolle Sache ist. Ich bin sicher er wird die 40.000 Mängel samt Flughafen beseitigen, einen neuen bauen lassen.

Er hat die S-Bahn in Berlin, die immerhin zu der Bahn gehört, in marodem Zustand hinterlassen, hat dieses Gebiet zu Gunsten eines möglichen Börsengangs der Bahn vollkommen ignoriert und krank schrumpfen lassen. Das wissen hier alle, spüren es tagtäglich. Gut, er hat die Gleichgültigkeit des Alters gegenüber Politikern wie Wowereit oder Platzeck, die können sagen und machen was sie wollen das wird ihm am Allerwertesten vorbei gehen. Vielleicht ist das gut so. Seit der Bekanntgabe, dass er den Karren aus dem Dreck ziehen soll, gehen lobende Stimmen durch die Presse, aber auch kritische. Ich mache keinen Hehl daraus, dass er eine Menge Mist gemacht, zu Gunsten des Kapitals, das kann man ganz sicher so sagen, vor allem aber auch seines eigenen Kapitals.

Wir werden es erleben, wie das sein wird, wenn der BER tatsächlich eröffnet werden wird. Vielleicht rationiert er alles Mögliche weg, gibt einen Flughafen ab, der um ein Vielfaches teurer sein wird als bislang veranschlagt, bei dem aber eine Menge zu beanstanden sein wird. Wenn ich mir das S-Bahn-Geschehen in Berlin anschaue, dann lässt dies Grausames ahnen. Auf der anderen Seite kann ihm zutrauen, dass er das hinbekommt, die Politiker, die da im Aufsichtsrat sich tummelt aushebeln wird und in Schach halten wird. Ich wünsche die Beseitigung der 40.000 festgestellten Mängel, was in sich schon unvorstellbar ist, wünsche dieses für Berlin und Brandenburg unerquickliche Thema endlich vom Tisch kommt und dass Tegel dennoch erhalten bleibt.

Ich wünsche Euch einen Tag mit wenigen Mängeln, es soll ein richtig toller Tag für Euch werden. Ein Spaziergang in der Mittagspause bietet sich hier auch an, trotz der rund 8 – 10 cm Schnee in Berlin, die auch noch liegen bleiben. Laßt es Euch gut gehen.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren