Archiv
Kategorien

Man kann nicht vorbei am 11.11.11

11.11.11 das ist DAS Datum heute. Ab heute sind die Narren wieder los, stürmen Rathäuser, besetzen sie. Allerdings hier in Spandau ist erst morgen der 11., denn laut unserem kostenlosen „Spandauer Volksblatt“, der Lokalzeitung für die Havelstadt, geschieht dies morgen. Hallo? Angst den heiratswilligen Brautpaaren im Weg zu stehen? Oder warum stürmt ihr nicht wie das üblich ist heute? Ich hätte mich als Braut weggepackt, wenn mir das passiert wäre, dass ich genau am 11.11. um 11 Uhr 11 Narren begegnet wäre. Oder welchen Grund könnte es sonst noch geben, dass in Spandau die Zeit anders läuft?

Heute, am 11.11.11 geben sich sicher eine Menge Brautpaare das Jawort. Das ist das Datum gegen Vergessen, denn wer wird vergessen, dass er oder sie am 11.11. geheiratet hat? Das müssten dann die ganz Harten sein, die es schaffen würden das zu vergessen. Ich denke schon, dass man die Hochzeit selbst nicht vergisst, auch wenn sich im Laufe der Jahre einiges verwischt und Mann und Frau eine differente Wahrnehmung haben, die sich im Laufe der Jahre verändert. Das einschneidende Erlebnis Narren zu begegnen wäre sicher in nicht zu vergessendes.

Da ist sie also wieder die fünfte Jahreszeit. Die wichtigste, wenn man das so sagen kann. Es beginnen überall dort wo Fasching verwurzelt ist die Prunksitzungen und ja wir haben auch so einige abgesessen und unseren Spaß dabei gehabt. Es gibt ein Protokoll, das einzuhalten ist, streng nach Regeln läuft die Sitzung ab. Ich glaube ich bin das letzte Mal auf einer Prunksitzung gewesen als ich mit meiner jüngsten Tochter schwanger gewesen war. Das war in unserer Heimatstadt und da war auch Guggemusi. Irgendwann hatte es begonnen, dass zu unserer Fastnacht auch Guggemusi kam. Von Beginn an hat sie mich das fasziniert Musik zu hören, die scheinbar falsch gespielt dennoch eine Melodie ergaben. Da stand ich dann damals mit dickem Bauch, im Abendkleid und gab mich nachts um zwei Uhr der Guggemusi hin, bis der werdende Vater meinte, dass nun genug sei und man dem Kind nicht mehr zumuten könne. Was soll ich machen? Ich bin dann, aus Rücksicht auf meine Tochter nach Hause gegangen. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir noch einmal zu einer Prunksitzung gewesen waren.

Eigentlich ist das die richtige Mischung: Narren und Hochzeiten, oder etwa nicht?

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren