Archiv
Kategorien

Schavan und Rosenmontag

Frau Schavan ist zurückgetreten. Ehrlich: Wen wundert das? Nun ist Herr Gysi dran wegen einer falschen eidesstattlichen Versicherung zu seinen Stasi-Kontakten. Ich bin mir nicht mehr sicher ob wir da nicht moderne Hexenjagd betreiben. Ich habe es schon geschrieben, dass ich der Meinung bin, dass es Aufgabe des Doktorvaters ist, zu schauen ob sein Doktorand abgekupfert hat. Nicht fünf, nicht acht, nicht dreißig Jahre später dann damit anfangen. Ja, ich weiß es ja, dass …, aber trotzdem, gibt es nicht wirklich Begebenheiten, wo man einfach mal sagen muss bis hierhin und nicht weiter, auch als politischer Gegner, vielleicht gerade als solcher.

Früher in der Schule, wenn wir uns da einen Spicker gemacht haben und den dann auch eingesetzt haben, da war das Thema nach Abgabe der Arbeit durch. Abschreiben voneinander dagegen konnte durchaus noch Konsequenzen haben, vor allem dann, wenn zwei identische Arbeiten mit identischen Fehlern abgegeben worden sind. Mit Rückgabe war aber diese Suppe gegessen. Es geht hier gar nicht darum, dass irgendwer irgendwas irgendwo abgeschrieben hat, sondern es geht darum ganz bestimmte Personen nach allen Regeln der Kunst abzuschießen und das systematisch. Oder sehe ich das falsch?

Was ich an dem „Fall Schavan“ noch sehr viel schlimmer finde ist, dass der Hinweis sie könnte abgekupfert haben anonym eingegangen war. Dieser Mensch oder diese Menschin hat nicht so viel Arsch in der Hose um die Anzeige persönlich und namentlich zu stellen. Das ist allerunterste Schublade, letztes Fach ganz hinten. Wo leben wir? Hexenjagd der Moderne, Hexenjagd paßt gerade zur fünften Jahreszeit, ist aber ganz und gar nicht witzig. Was, wenn ein Gericht anderer Meinung als die Uni Düsseldorf ist? Was wenn Frau Schavan da mit weißer Weste rauskommt? Klar gut für den anonymen Denunzianten, dass er sich dann nicht bei Frau Schavan entschuldigen muss. Wer ist als nächstes dran? Frau Merkel? Wäre nur logisch, oder? Das hat mit Frau Schavan nicht geendet.

Den ungefähr 52 Menschen bei der CDU, die einen Dr.-Titel tragen stehen rund 20 von der SPD gegenüber. Die Dr. h.c’s muss man dann gesondert unter die Lupe nehmen, das sind bei beiden Parteien vielleicht eine Hand voll. Die FDP hat ungefähr so viele Abgeordnete mit Titel wie die SPD, die Linke ist verhalten, weist ebenfalls einige vor ca. 13, die Grünen schneiden mit ca. 10 Titelträgern echt mies ab. Guckt Euch die Zahlen an, ein Schelm, der Böses denkt.

Ich kann das für mich einordnen, habe eine Meinung zu diesem Thema, lasse mich aber durchaus eines Besseren belehren. All das und die öffentliche Hetze führen dazu dass Menschen viel zu früh abgeurteilt werden, dass sie schuldig sind noch bevor sie verurteilt werden. In unserem Staat ist man so lange schuldig, bis ein Gericht darüber geurteilt hat. Das wird im Fall Schavan angerufen werden, vor allem weil von allen Seiten Kritik an der Art des Düsseldorfer Univerfahrens geübt worden war. Verliert Frau Schavan dort, dann soll es so sein, gewinnt sie aber was dann? Einzig sehr angenehm finde ich, dass die Stimmen der Kollegen aller Parteien sie nicht aburteilen, sondern ihre Person und ihre Arbeit würdigen.

Das kann natürlich nicht über das Thema Fasching hinweghelfen: Rosenmontag ist heute. Ich glaube halb Berlin ist zur Zeit krank, ich gehöre dazu, hatte ich glaube ich seit mindestens zehn Jahren nicht mehr, dass ich eine satte Erkältung hatte, noch nicht mal im Ansatz. Ich denke, wenn ich nun dann wieder zehn Jahre verschont bleibe ist gut, dann war es das wert. Das Wetter hier in Berlin wäre für einen Rosenmontagszug brillant, blauer Himmel, ein paar Wolken, ab und an mal die Sonne. So muss das sein. Ich wünsche allen Narren viel Spaß, laßt es ordentlich krachen: Laßt es Euch gut gehen.  

 

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren