Archiv
Kategorien

Social Media – Real Life

Gestern war einer dieser Tage im Leben, die man niemals mehr missen möchte, vor allem dann, wenn Social Media real geworden ist. Wir kennen uns schon Jahre und nein, wir machen nicht öffentlich, dass wir uns getroffen haben, wollen das – zumindest vorläufig – für uns behalten. Das ist gut, das gefällt mir, nicht immer muss man Mann und Maus nennen. Vielleicht eines Tages, wenn es an der Zeit ist. Es ging aber für mich von unserer Begegnung etwas Faszinierendes aus, weil wir beide mit unseren Partnern unterwegs waren.

Also das alles fing immer an, wie so alles beginnt. Man trifft sich bei Social Media, vor sechs oder sieben Jahren schon und dann entwickelt sich das, wie sich das so entwickelt, ein gemeinsam gestartetes Projekt konnten wir nicht zu Ende bringen, einfach aus Zeitgründen und auch das war irgendwie gut, alles hat seine Zeit, alles hat seinen Sinn. Wir hatten immer Kontakt über die Gruppen, via Mail, einfach so, aber wir haben niemals miteinander telefoniert, uns nie getroffen immer gesagt irgendwann, wenn Du nach Berlin kommst oder Du nach … So war das alle die Jahre und gestern, na ja da war es dann so weit. Schon ein eigenartiges Gefühl zu wissen, dass nun nix mir dazwischen steht sich kennen zu lernen, keine Entfernung, keine Distanz. Dazu mussten wir irgendwie am Abend unsere Partner also was tun? Was wir getan haben, das ist egal, das spielt auch keine Rolle, wichtig ist das Gefühl, dass unsere Begegnung hinterlassen hat. Wir haben schon Blicke eingefahren als wir uns am Treffpunkt plötzlich voreinander standen, keine Chance hatten uns aus der Ferne taxieren zu können und uns in den Armen lagen, als würden wir uns schon Jahrzehnte kennen und hätten uns nur aus den Augen verloren und nun wieder gesehen. Was für Frauen erstaunlich ist, wir waren beide eine halbe Stunde vor der verabredeten Zeit da und jede dacht für sich, mal gucken, vielleicht ist sie ja schon da. Es war zauberhaft, ein wenig zu laufen, zu essen, zu quatschen, die Chemie hat gestimmt, ganz ohne Zweifel. Kein Handy störte, kein Internet, kein Social Media.

Am Abend sollten unsere Partner dabei sein. Kein unerhebliches Risiko, wie ich meine. Ist es nicht oftmals so, dass Freundschaft wegen der Partnerschaften manchmal auseinander gehen? Das unglaublich erstaunliche war, dass unsere Partner sich benahmen als würden sie sich schon seit Jahren kennen, als hätten sie schon manche Schlacht gemeinsam geschlagen. Ein faszinierendes Bild, ein eigenartiges Feeling. Das ist mir so noch nie passiert, das ganze, manchmal lästige, Abtasten fiel schlicht und ergreifend weg und der Abend war komplett entspannt. Herrlich. Angenehm, ich habe jede Minute davon genossen. Es war hier gestern heiß und deswegen war es auch anstrengend, für alle, aber am Ende zählt das einfach nicht.

Ich wünsche Euch allen Begegnungen dieser Art im Real-Life. Sie sind das Salz in der Lebenssuppe, davon kann man eine Weile zehren. Allen, die es warm haben, trinkt genug, das kann hilfreich sein. Ich werde mich nun ein wenig ausruhen gehen, den Tag einfach genießen. Seid gut zueinander. Laßt es euch gut gehen.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren