Archiv
Kategorien

Vollmondsuppe

Du liebe Güte, es ist gleich elf Uhr und ich habe noch keine drei Buchstaben aufs virtuelle Papier gebracht. Du bist in wenig zäh heute, gute Frau, oder? An was das nur liegen mag. Es gibt diese zähen Tage, da geht nichts von der Hand, selbst Suppe kochen folgt dann einem eigenen Gesetz, nicht aber dem Rezept. Nein, das hat nichts mit Depression, schlecht geschlafen zu tun, schätz mal der Vollmond der letzten Nacht trägt seinen Teil daran. Quatsch! Oder doch nicht?

Vollmond, wir nehmen das gerne, wenn wir schlecht geschlafen haben als Erklärung. Die Wissenschaft verneint wohl den Einfluß des Mondes, eine andere Wissenschaft bejaht das bedingungslos. Ich weiß es nicht. Ich weiß aber, dass meine jüngste Tochter mondsüchtig gewesen war und immer wenn Vollmond war, wanderte sie und zwar von dem Tag an, da sie laufen konnte. Davor war sie zu der Zeit immer extrem unruhig und hat schlecht geschlafen. Einbildung? Mütterliche, väterliche Einbildung? Sicher nicht. Tatsache. Nun ist sie erwachsen und hat das überstanden, lange schon. Ob sie zu Vollmond schlecht schläft? Ich werde sie mal fragen.

Letzte Nacht war Vollmond, wenn ich mich nicht irre. Habe ich schlecht geschlafen? Nicht wirklich, ich schlafe überwiegend gut und wenn nicht, dann eben nicht. Davon geht die Welt dann auch nicht unter, dann schlafe ich in der folgenden Nacht umso besser. Aber weshalb das mit der Suppe heute nicht so wirklich zu klappen scheint? Ich weiß das nicht. Vielleicht ist sie mondsüchtig, keine Ahnung. Kann eine Suppe mondsüchtig sein? Das wäre doch mal eine Frage für die Wissenschaft, die sich häufig mit intelligenten Fragestellungen beschäftigt, aber genauso oft reinen Schwachsinn untersucht.

Suppe am frühen Morgen? Vielleicht liegt es ja auch daran, dass es der Suppe zu früh ist um gekocht zu werden. Wobei es Suppen gibt, die brauchen halt so ihre Zeit bis sie gekocht sind. Von der Jahreszeit her ist es ideal für warme Suppen. Ob es auf dem Weihnachtsmarkt Suppen gibt? Keine Ahnung, der Spandauer Weihnachtsmarkt war gestern noch geschlossen, zumindest schien das so am Nachmittag als ich von der Oma, die zur Zeit im Krankenhaus liegt, nach Hause gefahren bin. Buden zu. Spandau wie immer ein wenig später als alle anderen. Allerdings muss man dazu sagen, dass vergangenen Samstag hier noch der Wochenmarkt getobt hat, der nun bis zum 2. Januar 2013 geschlossen bleiben wird. Kein schlechter Wochenmarkt übrigens. Von Frischwaren bis hin zum Backfisch, der sehr lecker schmeckt.

So nun habe ich heute eine Menge Blödsinn erzählt und außer der Tatsache, dass wirklich Vollmond gewesen ist, mein Kind früher mondsüchtig war, die Suppe sich gegen den Kochlöffel dreht ist alles in Ordnung. Muss am Wetter liegen, nein ich schreibe nun nicht vom Wetter, das hebe ich mir für ein anderes Mal auf, den irgendwann morgen soll uns der Winter erreichen, erreicht haben. Ich kann es entspannt abwarten, nehmen wie es kommt. Ich hoffe mal ihr auch: Laßt es Euch gut gehen.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren