Archiv
Kategorien

Weihnachtsgeschenke

Was soll ich sagen? Ich bin durch mit dem Thema. Alles erledigt, alles gestemmt. Basta! Kein Weihnachtsgetümmel, kein Stress, keine Hektik. Erledigt. Ehrlich, das ist mir noch nie passiert, dass ich am 5.12. alles eingetütet hatte. Wow! Fühlt sich gut an. Allerdings muss ich ehrlicherweise sagen, dass mir der Zufall zu Hilfe gekommen ist. Gestern. Heute geordert und passt. Wie weit seid ihr?

Zugegeben ich habe es leicht. Ich muss real nur ein einziges Geschenk kaufen, das nicht mehr als 30 Euro kosten darf. Da bin ich gut dran, oder? Vor ein paar Jahren war das, da klappte gar nix und dann auch Weihnachtsgeschenke kaufen? Da kam meine Jüngste auf die Idee, dass man doch einen Juleclub (schreibt man das so?) machen könnte. Alle Namen der Familienmitglieder in eine Mütze und jeder zieht einen Namen. Niemand darf verraten wen er gezogen hat. Ich hatte noch nie so viel Spaß wie in dieser Adventszeit, weil man ja doch versucht hat heraus zu bekommen wer wen gezogen hat. Das war Spaß pur. Das haben wir nun beibehalten und das wird so bleiben, dass die Erwachsenen so auslosen wem sie etwas zu schenken haben. Das ist witzig, macht Spaß und schont den Geldbeutel.

So ist das also passiert, dass ich sagen kann: Ich habe fertig! Na ja, wenn mir noch etwas in die Finger fällt für meine Enkeltochter, dann sehr gerne. Sie ist übrigens von der Regelung ausgenommen und wird, weiß nicht, vielleicht ein Trommel bekommen? Oder ein ganzes Radaucenter? Irgendetwas wird mir da schon noch einfallen.

Habt ihr schon Plätzchen gebacken? Da hinke ich absolut hinterher, zugegeben, aber irgendwann werden sie schon gebacken werden. Ich backe eh nur zwei oder drei Sorten, weil nicht mehr so viel gegessen wird. Vielleicht mache ich dann noch einen Kalten Affen, mal sehen. Vorgesehen habe ich Buttergebäck, Zimtsterne, dann weiß ich noch nicht was noch in Frage kommen kann. Keine Ahnung. Wahrscheinlich ein Gebäck, das ich in einer Zeitung finde und das mich förmlich anlacht und das so einfach zu backen ist, dass es fast wie im Vorbeigehen flutscht. Ach ich weiß, ich denke ich werde Wolfszähne backen.

Übrigens hatte die Schwester meiner Schwiegermutter alles vor dem 1. Advent fertig gebacken. Da bekamen wir regelmäßig Kekse, ihre Geschwister und keine Ahnung wer noch alles und dann hatte sie, wenn wir am 2. Feiertag dort waren, immer noch eine Menge, so dass wir abermals eine Tüte voll bekommen hatten. Tja das ist lange her, sehr lange. Sie hatte immer die Wolfszähne im Programm gehabt, ich liebe das Gebäck und genieße dann schon ab und an mal eins, vor allem dann, wenn da Schokokuvertüre drauf ist.

Heute ist so ein tolles Wetter draußen, dass man nicht drinnen bleiben sollte, noch nicht mal um zu backen. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es noch für einen Spaziergang heute. Kurz nur, aber doch. Vielleicht mal am Weihnachtsmarkt vor, weil meine gebrannten Cashews alle sind, die in diesem Jahr meine absoluten Favoriten sind. Macht das doch, geht doch über den Weihnachtsmarkt, heute Abend schmeckt der Glühwein bestimmt, denn das soll richtig kalt hier werden. Kann nur ein Genuß sein: Laßt es Euch gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren