Archiv
Kategorien

Wer kann mir den Sinn von Gewalt erklären?

Eine Hand, die streichelt kann nicht schlagen.“

„Wer mit der einen streichelt, der schlägt mit der anderen nicht zu.“

„Wer miteinander redet, der kämpft nicht gegeneinander.“

Alle Sprüche, die ich oben aufgeschrieben habe, habe ich irgendwann mal gehört oder gelesen. Dann aber höre ich in den Nachrichten und lese in der Zeitung über Gewalt. Gewalt gegen Kinder, Männer, Frauen, Völker. Und ich verstehe es nicht.

Fängt Gewalt dort an, wo es keine Argumente gibt? Dann schon, wenn ein Mensch den anderen anschreit? Ist das Anschreien ein Zeichen dafür, dass sinnvolle Argumente fehlen? Manchmal mag schreien befreiend wirken, das ist so, denke ich jedenfalls. Warum muss man überhaupt schreien? Wenn einer schreit, dann kann er den anderen doch gar nicht hören, wenn dieser im Normalton spricht und überhört so vielleicht das Wichtigste, überhört eindeutige Signale. Wie weit ist der, der schreit davon entfernt seine Hand zu heben? Egal und wenn es nur ein Wischer über die Haare, oder schlimmer eine Backpfeife ist, keins von beiden ist zu tolerieren.

Gewalt gegen Kinder. Für der Supergau schlechthin. Warum muss man Kinder schlagen? Dient das der Erziehung? Ist der Schläger oder die Schlägerin  unfähig mit Worten umzugehen? Eine Hand, die schlägt kann nicht streicheln. Muss ein Kind vor dieser Hand nicht Angst haben? Wie kann es ihr jemals wieder vertrauen? Gewalt gegen Kinder nicht nur in Form von Schlägen, sondern auch in Form von sexuellem Missbrauch. Nie wieder gut zu machen, nie auch nur im Ansatz zu verstehen. Nicht nur sexueller Missbrauch gegen Kinder, sondern auch gegen Frauen und Männer, vollkommen egal ob Krieg oder Frieden herrscht, egal ob es die Frauen des eigenen Landes, des eigenen Glaubens oder die der Feinde, des anderen Glaubens sind. Nie zu verstehen und nie wieder gut zu machen.

Gewalt gegen Menschen, sie zu töten. Warum? Wenn man angegriffen wird und wehrt sich, verteidigt das eigene Leben, das kann jeder verstehen, aber einfach einen Menschen umbringe, weil die Liebe verschmäht wurde, oder er eines anderen Glaubens ist. Nein. Nein. Niemals. Warum bringen Menschen sie gegenseitig um? Warum werden immer noch Glaubenskriege geführt? Wir alle haben doch Worte gelernt, können miteinander reden. Natürlich, wenn ich einem Menschen von Kindes Beinen an, immer nur Worte des Hasses lehre, dann wird er irgendwann selbst hassen. Und dann irgendwann wird er zur Waffe greifen:

Then one night in desperation
a young man breaks away
He buys a gun, steals a car,
tries to run, but he don’t get far
And his mama cries

Das sind Liedzeilen aus dem Song von Elvis Presley “In the Ghetto”. Es kommt mir hier nur auf die letzte Zeile an, immer wird es irgendwo eine Mutter geben, die um ihr Kind weint.  Das Video http://bit.ly/jIO2Sn finde ich in diesem Zusammenhang sehr bezeichnend. Ich weiß, dass er das Lied in einem anderen Zusammenhang aufgenommen hat, aber es lässt sich auf alle Hautfarben, Menschenrassen und Religionsansichten übertragen: And his mama cries.

Ich verstehe auch den Sinn der Maikrawalle ebenso wenig, wie ich den Sinn des Anschlages auf den das Berliner Ostkreuz von gestern verstehe. Chaos verursachen? Die Welt in Chaos versinken lassen? Was macht das für einen Sinn? Denn egal wie auch immer, das wird repariert, der entstandene Schaden, die verbliebenen Kosten, sofern Versicherungen sie nicht übernommen haben, umgelegt auf die Fahrpreise. Na danke schön, habt ihr gut gemacht. Brandanschläge auf Luxuskarossen, nicht anders. Ihr Chaoten habt ihr nur gewalttätige Hände?

Diese idiotischen Anschläge, die dieser Tage in Berlin zu Hause zu sein scheinen, haben mich zu diesen Gedanken veranlasst. Ich verstehe das einfach alles nicht. Wer kann das?

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

4 Kommentare zu „Wer kann mir den Sinn von Gewalt erklären?“

  • SRR says:

    So ein Gutmenschen-Dünnpfiff. Ihr habt wohl keine anderen Probleme.

  • Gitta says:

    Was hat das mit „Gutmensch“ zu tun? Eigentlich wollte ich den Kommentar löschen, weil er vollkommen daneben gegriffen und am Thema vorbei ist, aber ich lasse ich stehen, weil genau das gehört dazu … und ich meine das sind ordentliche Probleme!

  • Raoul says:

    @Gitta

    Vielen Dank für deine Gedanken. Da bin ich voll und ganz auf deiner Seite!

    @SRR

    Wenn du so einen Satz hier postet, dann würde ich mich freuen zu erfahren, was für dich denn wichtig ist. Ist Gewalt für dich Mittel zum Zweck und Anschläge ein legitimes Mittel? Oder nur einmal Dampf ablassen?

  • Gitta says:

    Hi Raoul,

    danke für Deinen Eintrag.

    Ich habe den Post von SRR absichtlich frei gegeben, denn genau das ist es, was Gewalt den Boden bereitet: Ignoranz, klein reden, es als „Gutmenschen Dünnpfiff“ zu bezeichnen.

    Gewalt ist durch nichts zu rechtfertigen.

    Herzlich
    Gitta

Kommentieren