Archiv
Kategorien

Causa Maaßen

Es ist nicht meins, mich in rüder Sprache auszudrücken, aber im Moment bleibt mir nur zu sagen es kotzt mich die gesamte politische Bühne an. Angefangen bei der CSU bis hin zur AfD und dazu gleich noch die Neonazis und Pegida und das dann noch gemischt mit diesen bescheuerten Demos im Osten meines Landes, gespickt mit „Merkel muss weg!“-Rufen.


Es gibt sicherlich eine ganze Menge Menschen, denen es an Bildung fehlt, aber mir war niemals zuvor so bewusst, dass mangelnde Bildung so gefährlich ist und, dass es so viele sind, die, scheinbar strunzbeutelblöd, den braunen, geistig minderbemittelten, aber höchstgefährlichen Neonazis kritiklos nachlaufen. Bildung ist bitte nicht gleichzusetzen mit BILD-Zeitung-Wissen, sondern sich wirklich zu interessieren und nicht blind und sinnfreiem „Merkel muss weg“ schreiend anderen hinterher zu laufen. Braune Masse schwappt Unheil verkündend durch wunderschöne, aufstrebende Städte, die mehr als braunen Mob zu bieten haben. Niemals wieder in unserem Land eine Partei nach der Art AfD an der Macht, niemals wieder Massen durch die Straßen laufen sehen, den Arm zum Hitlergruß erhoben. Wie kann man nur auf solche Idioten vertrauen? Wie lange hat Hitler gebraucht um unser Land zu zerstören? Ein paar wenige, für die Bevölkerung letztendlich miese Jahre. Wie lange hatten wir alle nach Ende des Krieges darunter zu leiden? Und immer noch haftet es uns an, heute mehr denn je. Das bin nicht ich, das ist nicht die Mehrheit. Die Mehrheit will den braunen Mob nicht, auch nicht die AfD.

 

Natürlich erleben wir gerade wieder ein Possentheater à Seehofer versus Merkel. Dieser alte Mann hat nicht mehr das Wohl meines Landes im Sinn, sondern ist geradezu besessen von dem Gedanken Frau Merkel zu stürzen. Sich nicht an dem Possenspiel zu beteiligen, ist sicher keine dumme Idee, aber bitte Frau Merkel reden Sie mit uns. Reden Sie nicht mit Seehofer, sondern mit uns, sagen Sie uns bitte, dass sie den alten Mann nach Hause schicken, sagen Sie uns bitte, dass Sie mit Seehofer auch Maaßen nach Hause schicken. Maaßen, der ehemalige oberste Verfassungsschützer ist in meinen Augen nicht in diesem Amt und ansonsten auch an keiner anderen Stelle in einem Ministerium tragbar.

 

Witzig finde ich, nein im Grunde ist es traurig, dass in meinem Land eine unglaubliche Treibjagd auf die Bundeskanzlerin ausgeübt hat, wobei es sehr vielen Menschen trotz allem gut geht. Natürlich gilt es noch viel zu stemmen, aber wie ist es möglich, die anstehenden Probleme zu lösen, wenn man ständig mit einem solchen Mist, abgeschossen von zwei in ihrer Eitelkeit verletzten, alten Männern, torpediert wird. Auch Maaßen hat wohl noch eine Rechnung mit der Kanzlerin offen. Nun wissen wir woher der Wind weht und welches Komplott da gelaufen war.
In Bayern wird die CSU gerade für Seehofers Verhalten insgesamt abgewatscht und wenn ich ehrlich bin, das ist gut so. Tut es, vor allem ihr Frauen, verweigert der CSU Eure Stimme! Zeigt der CSU, was ihr von ihren Machtspielchen haltet, aber bitte, bitte nicht damit, dass ihr die AfD wählt, nehmt stattdessen die Grünen oder die FDP oder auch die SPD und gebt denen Eure Stimme. Werft einen Blick auf das beleidigte Possenspiel der AfD, als es kollektives Plenarsaalverlassen gab. Das sah nach Protest aus, aber blöd und deutlich peinlicher finde ich es, dass sie letztendlich ja wiedergekommen waren. Das hätten sie sich sparen können. Das ist kein besseres Spiel, als das von Seehofer in der Causa Maaßen. Kindisches Machtgehabe.

 

Maaßen bleibt und das gleich an der Seite von Seehofer. Das ist ein deutliches Signal, dass diese beiden Männer weiter auf Rache sinnen, die Bundeskanzlerin stürzen wollen. Weiß dieser Minister eigentlich was er unserem Land antut? Mit dieser Entscheidung hat er weitere Wählerstimmen der AfD in die Arme getrieben. Er hat einen Amtseid geleistet, der ihm aber augenscheinlich am verlängerten Rückgrat vorbei geht. Herrgott Frau Merkel schicken Sie den Greis nach Hause, damit er dort sein Unwesen treiben kann. Mit ihm kann Maaßen gehen, an der Hand von Dobrinth. Wenn diese Männer eine gesamte Legislaturperiode dafür verwenden wollen, die Bundeskanzlerin aus dem Amt zu jagen, weil sie in ihrem verletzten Männerego noch eine Rechnung offen haben, dann dürfen wir uns auf weiteren Zuwachs in der AfD freuen. Ich bin so sauer, so stinkig und frage mich wirklich, wie die Bundeskanzlerin es schafft, dennoch so ruhig zu bleiben. Andere Frage: Warum kann sie Seehofer nicht nach Hause schicken? Oder arbeitet sie bereits daran?

 

Eigenartigerweise hat nach einem Hoffnungsschimmer, dass die Causa Maaßen einigermaßen gemäßigt abläuft, gerade die SPD massiv daran gearbeitet, dass die scheinbare Ruhe vorbei gewesen war. Gestern Abend, wer Zeit hat, kann sich das ja in der Mediathek heute reinziehen, ging es um den Fall Maaßen, man sollte sich das anschauen. Egal wie man auch immer zu Lanz stehen mag, aber das, was die Teilnehmer der Runde gesagt haben, hatte zum großen Teil Hand und Fuß, dass sowohl von der SPD, als auch der CSU die Kanzlerin massiv daran gehindert wird, ihren Job zu machen.

 

Wie immer man auch zur Bundeskanzlerin stehen mag, die Flüchtlingspolitik von vor drei Jahren, die ist gelutscht, das beginnt gut zulaufen, nachdem auch in den Medien massiv Missstände angeprangert worden waren. Messerangriffe, die es zweifelsohne gibt, die werden wir auch noch in den Griff bekommen. Übergriffe auf Frauen, sollten sie vermehrt sein, auch diese wird man in den Griff bekommen. Ich habe keine Angst alleine nachts bei uns durch die Straßen zu gehen. Es ist wirklich Schnee von gestern und kommt mir vor, wie in eine Ehe, die dem Ende zugeht: Man wirft seinem Partner auch stets den Schnee von gestern vor. Letztendlich haben wir es einigermaßen geschafft, ob es ihren Gegnern gefällt oder nicht. Jetzt sollte daran getunt werden, dass es keinen Sozialmissbrauch gibt, weder von Flüchtlingen, Asylbewerbern, noch von deutschen Sozialhilfeempfängern. Viele Probleme, die lange unter einem Deckel geruht hatten, waren durch die Flüchtlingskrise offenbar geworden und die man nun abarbeiten könnte, wäre da nicht der Dauerbeschuss auf die Regierung von Seehofer. Was hat dieser Mann wirklich Sinnvolles während seiner Amtszeit gemacht?

 

Sachsen, na ja was soll man da machen? Viele Menschen dort haben die Wiedervereinigung eben nicht verstanden, sind nicht demokratiefähig und ob sie es werden, möchte ich dahingestellt lassen. Sagt man ihnen, sie sollen auf den Straßen dem braunen Mob hinterherlaufen, dann tun sie das, kommt dann ein anderer Mob, laufen sie diesem hinterher, nur nicht selbst denken. Vor der letzten Wahl habe ich aus einer Fernsehreportage immer noch die Worte einer wasserstoffblond gefärbten, laut brüllenden Frau im Kopf, man hätte sie nicht abgeholt. Hallo? Wo bitte sehr abholen? Aus der aufgelösten DDR, von der Couch oder von wo bitte sehr? Da kann ich nur sagen: Arsch von der Couch hochheben, selbst etwas tun und nicht warten bis die gebratenen Tauben ins Maul fliegen! Warum muss man Menschen in einer Demokratie, in einem Leben in Freiheit irgendwo abholen? Das will mir nicht in den Kopf!
Nur zur Erinnerung, wir, die Wessis, mussten auch mit der Wiedervereinigung klar kommen und es hat uns auch Geld gekostet, wo immer man auch hinschaut. Nur nebenbei, wenn man mal das Flüchtlingsthema und seine Kosten anschneidet. So lustig fanden wir das auch nicht, auch wenn ich für die Wiedervereinigung gewesen war. Haben wir nicht zuschauen müssen, wie Geld in den Osten zur Sanierung gepumpt worden war und im Westen alles marode wurde? Mussten wir nicht den „Solidaritätszuschlag“ abdrücken, damit im Osten alles schick wurde? Sind wir gegen Euch auf die Straßen gegangen? Haben wir das mit Hitlergruß und was weiß ich nicht noch allem Mist quittiert? Nein, wir haben die Zähne zusammengebissen und sind – im Sinne unserer Demokratie – da durch. Was macht ihr? Ihr tretet diese Demokratie mit Füßen!!! Das nur mal so eben nebenbei bemerkt.

Einzig die Sonne scheint. Ich wünsche Euch einen schönen Tag und: Laßt es Euch gut gehen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentieren ist momentan nicht möglich.